Archiv-Bit-Problem

16/08/2010 - 14:17 von Jens Fittig | Report spam
Hallo,

seit ich XP nutze nervt mich gelegentlich ein Problem. Und heute
massiv!

Ich habe auf d:\daten ein sattes Dutzend Unterverzeichnisse mit vielen
weiteren Ebenen.

z.b. d:\daten\schriftverkehr\behörden\GerichtStuttgart\Klage wegen...
oder d:\daten\bilder\privat\geburtstage\2010\paule

dieser Tree unter d:\daten\*.* wird regelmàßig per batch und xxcopy
gesichert, wobei das A-Bit ausschlaggebend ist. was gesichert wird.

Die Sicherung erfolgt immer auf ein Netzwerklaufwerk.

Immer wieder passiert es, das Dateien kopiert werden, die gar nicht
angefasst wurden seit der letzten Sicherung. Nicht mal lesenderweise.

Und heute sichert er offensichtlich gerade den kompletten Tree. Mit
einen DOS-àhnlichen Dateimanager (ZTREE) sieht man dass überall wo ich
hinschaue, das A-Bit gesetzt ist. Selbst bei Dateien aus 2001, die
garantiert in den letzten Tagen seit der letzten Sicherung nicht
bearbeitet oder verschoben wurden.

Warum setzt Windows oder wer auch immer immer wieder IMHO willkürlich
das A-Bit in irgendwelche Trees und Sub-Trees?

Laut diverser Foren scheint das ja ein öfters auftretender GAG zu
sein.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
16/08/2010 - 14:35 | Warnen spam
Jens Fittig schrieb:

Hallo Jens,

dieser Tree unter d:\daten\*.* wird regelmàßig per batch und xxcopy
gesichert, wobei das A-Bit ausschlaggebend ist. was gesichert wird.



Ich habe keine Vorstellung, wer/was Deine Archiv-Bits manipuliert.

Ich würde mich nicht darauf verlassen, sondern nur nach Datum kopieren,
Option /BN, wenn ich das richtig sehe.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen