Archivordner als Tempobremse?

07/02/2008 - 18:08 von Marco | Report spam
Hallo,

ich habe noch eine weitere Frage:

Projekte bekommen bei mir immer eigene Unterordner zur Email-Ablage. Nach
Abschluss des Projektes wird der entsprechende Ordner dann manuell
archiviert. Manche andere Ordner werden darüber hinaus per AutoArchivierung
von Altlasten befreit.

Die manuell archivierten Ordner tauchen nun aber links in der Ordnerleiste
trotzdem auf, ihr Inhalt ist nach aufklappen sofort verfügbar.

Ist das nicht unglaublich viel "Ladearbeit" für OL bei Öffnen. Die Inhalte
sind ja in einer pst-Datei gesichert, und ein erneuter Zugriff ganz, ganz
selten.

Sollte ich nicht die Archivordner "rausschmeißen" und nur im seltenen
Bedarfsfall durch Import der pst-Dateien wieder aktivieren?

Was meint ihr?

Danke für´s Mitdenken,

Marco
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Marchert
07/02/2008 - 20:10 | Warnen spam
On 7 Feb., 18:08, Marco wrote:
Hallo,

ich habe noch eine weitere Frage:

Projekte bekommen bei mir immer eigene Unterordner zur Email-Ablage. Nach
Abschluss des Projektes wird der entsprechende Ordner dann manuell
archiviert. Manche andere Ordner werden darüber hinaus per AutoArchivierung
von Altlasten befreit.

Die manuell archivierten Ordner tauchen nun aber links in der Ordnerleiste
trotzdem auf, ihr Inhalt ist nach aufklappen sofort verfügbar.

Ist das nicht unglaublich viel "Ladearbeit" für OL bei Öffnen. Die Inhalte
sind ja in einer pst-Datei gesichert, und ein erneuter Zugriff ganz, ganz
selten.

Sollte ich nicht die Archivordner "rausschmeißen" und nur im seltenen
Bedarfsfall durch Import der pst-Dateien wieder aktivieren?

Was meint ihr?

Danke fürŽs Mitdenken,



http://f3.webmart.de/f.cfm?id 06577&r=threadview&a=1&t263671

Gruß
Peter

Infos, Workshops & Software für
Outlook®: www.outlook-stuff.com

Ähnliche fragen