[Archlinux] Laptop und 2.Monitor

09/11/2007 - 23:07 von Holger Jorra | Report spam
Hallo NG,

ich hab hier ein merkwürdiges Problem mit meinem Asus A3N, in dem eine
Intel 855GM Grafikkarte eingebaut ist. Die hat auch einen VGA
Anschluß für externe Monitore, aber leider funktioniert das hin- und
herschalten über die Fn-Taste nur wàhrend des Bootens, sobald das
Login Prompt erscheint (der der KDM in init 5) geht nix mehr.
Hab ich wàhrend des Bootens auf extern geschaltet, kann ich nicht mehr
ohne Neustart zurück. (Es geht immer nur eines zur Zeit.)

Also die ganze Geschichte ist unabhàngig von X, Hardwareseitig scheint
es auch zu gehen. Was mach ich nun am besten? Ich möchte einfach nur
die gleiche Anzeige auch extern nutzen und über die Fn-Taste
umschalten können.

Die Arch Linux Foren haben waren dazu leider nicht sonderlich
ergiebig, ich werde auch dort nochmal nachfragen, aber vielleicht
weiß ja hier jemand, wo es bei mir hakt.

Hat jemand Anregungen für mich?

Gruß
Holger
Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde.
 

Lesen sie die antworten

#1 Tilman Klaeger
10/11/2007 - 01:03 | Warnen spam
On Freitag, 9. November 2007 23:07 Holger Jorra wrote in
de.comp.os.unix.linux.misc:
ich hab hier ein merkwürdiges Problem mit meinem Asus A3N, in dem eine
Intel 855GM Grafikkarte eingebaut ist. Die hat auch einen VGA
Anschluß für externe Monitore, aber leider funktioniert das hin- und
herschalten über die Fn-Taste nur wàhrend des Bootens, sobald das
Login Prompt erscheint geht nix mehr.
Hab ich wàhrend des Bootens auf extern geschaltet, kann ich nicht mehr
ohne Neustart zurück. (Es geht immer nur eines zur Zeit.)

Hat jemand Anregungen für mich?



Schau dich mal nach dem Programm i810switch oder auch i855crt um. Die
sollten dir hoffentlich weiterhelfen.

Viel Erfolg
Tilman
"Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom.",
Albert Einstein

Ähnliche fragen