ARD via Internet

21/04/2009 - 04:33 von Radulph Kader | Report spam
Moin,

ich muss einige zerschossene Macs via Internet zwei Lànder weiter warten.
Hier steht ARD 3.2 zur Verfügung. Leider finde ich in der Hilfe noch im Netz
außer macuser.de-Gelaber keine passende Anleitung. Immer wenn's konkret
wird, heißt es lapidar "das ist möglich".

Was muss ich einrichten? Was muss der Hilfeemfànger außer "Entfernte
Verwaltung" in Sharing einrichten?

Alle Rechner sind mit Leopard bestückt.
Alle Rechner nutzen dynamische IP's (sprich ist dyndns.org nötig?)
Wie sieht es mit Port-Forwarding aus (5900) - von Seiten des Hilfeempfàngers
könnte das schwierig werden.

An Alternativen habe ich Screen-Sharing via iChat gesehen sowie TeamViewer,
das ohne dyndns auskommen soll.

In der Hoffnung, das Problem nachvollziehbar beschrieben zu haben, vorab den
besten Dank,

Radulph
 

Lesen sie die antworten

#1 Basar Alabay
21/04/2009 - 08:05 | Warnen spam
In article <C612FD25.102A1%,
Radulph Kader wrote:

Alle Rechner nutzen dynamische IP's (sprich ist dyndns.org nötig?)



Naja natürlich. Bei mehreren Geràten wird es etwas hakelig mit den
Ports, wenn alle hinter der gleichen Firewall hàngen.

Wie sieht es mit Port-Forwarding aus (5900) - von Seiten des Hilfeempfàngers
könnte das schwierig werden.



Dann wird das nix. Es muß halt eingestellt werden. Für eine Kiste:

TCP 5900, UDP 5900, TCP 3283, UDP 3283 und TCP 22.

B. Alabay
.

Ähnliche fragen