Arduino/Atmega8: Poti für Analogeingang

31/05/2009 - 21:48 von Ralph Aichinger | Report spam
Ich hab einen àlteren Arduino, der einen Atmega8 drauf hat.

http://webzone.k3.mah.se/k3dacu/ard...ematic.gif

In den Anleitungen steht immer als Beispiel für ein Poti, das man
zwischen Analogeingang und Ground hàngen soll 10K (ich nehm mal an
linear).

Neulich hat der Elektronikhàndler keine 10K linear gehabt, ich hab
dann ein 10K log genommen (blöde Idee, das Beispiel damit ein Servo
zu steuern fühlt sich damit bescheuert an).

Gibt es da Richtwerte, in welchem Bereich man da "gefahrlos" und/oder
sinnvoll bei so einem Atmega8 operieren kann? Ich nehm mal an, bei
zu hohem Widerstand wird die Sache zu ungenau, bei zu wenig wird
eventuell sogar der Controller durch zuviel Strom überlastet?

Kann man z.B. 4700Ω sinnvoll verwenden? Die Maximalwerte würde man
vielleicht im Datenblatt finden, mir geht es auch drum, ob man
praktisch irgendwelche Probleme bei der Verwendung so eines Potis
merkt.

TIA
/ralph
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
31/05/2009 - 21:56 | Warnen spam
"Ralph Aichinger" schrieb im Newsbeitrag
news:gvumuj$i5g$

Gibt es da Richtwerte, in welchem Bereich man da "gefahrlos" und/oder
sinnvoll bei so einem Atmega8 operieren kann?



Ja.
Das Atmel-Datenblkatt sagt: 10kOhm Eingangsimpedanz,
was bei einem 20k (Trimm-)poti (2 parallele Widerstandswege) erreicht waere.
Da die nicht so handelsueblich sind, nimmt man 10k,
den grossten handelsueblichen Wert, weil kleinere Werte nur zu
sinnlos unnoetigem Stromverbrauch fuehren.


Wenn man aber keine schnellen Aenderungen erfassen muss,
kann man auch eine 100k oder 470k Poti nehmen,
und einen 47nF oder 220nF Kondensator an den Eingang bauen,
dann geht die A/D-Wandlung auch ohne zu grossen Fehler.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen