Array als optionaler Parameter

16/10/2009 - 17:39 von Tobias Sendel | Report spam
Hallo,
ich schreibe derzeit an einem Programm, das an einer Stelle mehrere
Arrays addieren muss. Die Zahl der zu addierenden Arrays kann um 1
schwanken. Die immer vorhandenen Arrays ließen sich folgendermaßen
ohne Probleme einbinden:

Private Sub SubRoutine (ByVal integerArray1() as Integer, ...)

nur bei dem optionalen Array gibt es Probleme. Es muss immer ein
Standardwert angegeben werden, also gab ich folgendes ein:

..., Optional integerArrayn() as Integer = {0})

Fehler: Ausdruck erwartet. Das ist doch die richtige initialisierung
eines Arrays oder stehe ich gerade auf dem Holzweg? An anderen Stellen
des Programms kann ich auch so initialisieren und es funktioniert.

mit ... integerArray(0) as integer = {0}) ist es übrigens auch nicht
besser. Wenn ich nur einen einzelnen Integer anch dem = übergebe und
die (0) weglasse geht es aber - hilft mir hier nur nicht.

Any idea?
Grüße,
Tobi S.
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerold Mittelstädt
16/10/2009 - 18:10 | Warnen spam
Hi,

Tobias Sendel schrieb:
ich schreibe derzeit an einem Programm, das an einer Stelle mehrere
Arrays addieren muss. Die Zahl der zu addierenden Arrays kann um 1
schwanken.

Any idea?



Überladen?

Alternativ ggf. auch ein ParamArray

Viele Grüße!

Ähnliche fragen