Arrow Electronics übernimmt Computerlinks

29/10/2013 - 15:06 von Business Wire

Arrow Electronics übernimmt ComputerlinksErweitert geographische Reichweite mit Computerlösungen für Unternehmen und entsprechenden Produktangeboten.

Arrow Electronics Inc. (NYSE:ARW) hat heute bekannt gegeben, dass sie die Übernahme von Computerlinks, ein wertschöpfender Anbieter mit umfassendem Angebot an IT-Lösungen von vielen der weltweit führenden Technologieanbieter, abgeschlossen hat.

„Die Übernahme von Computerlinks unterstützt unsere Strategie, das Datenzentrum der Zukunft zu bedienen, und stärkt unsere Position in diesem schnell wachsenden Segment“, sagte Michael J. Long, Chairman, Präsident und CEO von Arrow.

Der Sitz von Computerlinks befindet sich in München, und die Firma ist in Europa, Nordamerika, dem Nahen und Mittleren Osten und Asien tätig. Die Umsätze für 2013 werden auf etwa 700 Millionen Euro (965 Millionen US-Dollar gemäß GAAP, den allgemein anerkannten Grundsätzen der Rechnungslegung in den USA, Generally Accepted Accounting Principles) geschätzt, und es wird davon ausgegangen, dass der Gewinn je Aktie durch diese Übernahme im ersten Jahr nach Abschluss um 0,20 bis 0,24 US-Dollar steigen wird (ohne Berücksichtigung der Auswirkungen der Tilgung entsprechender immaterieller Werte). Der Kaufpreis beträgt etwa 230 Millionen Euro (317 Millionen US-Dollar).

Arrow Electronics (www.arrow.com) ist ein globaler Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für industrielle und kommerzielle Nutzer von elektronischen Komponenten und Rechenlösungen für Unternehmen. Arrow agiert über ein globales Netzwerk mit mehr als 470 Standorten in 55 Ländern für mehr als 100.000 Erstausrüster, Vertragshersteller und kommerzielle Kunden als Partner in der Lieferkette.

Safe-Harbor-Erklärung

Der Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthält eine Absicherungserklärung für zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Aussagen zu zukünftigen Finanzergebnissen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse oder Fakten aus einer Vielzahl von Gründen wesentlich von solchen Aussagen abweichen, wozu u. a. die folgenden gehören: Branchenbedingungen, die Implementierung des neuen globalen Finanzsystems des Unternehmens und die geplante Implementierung des neuen ERP-Systems, Änderungen bei Produktlieferungen, Preisgebung und Kundennachfrage, Konkurrenz, andere Wechselfälle bei globalen Komponenten und globalen ECS-Märkten, Änderungen bei Beziehungen mit wichtigen Lieferanten, erhöhter Druck auf die Gewinnmarge, die Auswirkungen weiterer Aktivitäten, die unternommen werden, um effizienter zu werden oder Kosten zu senken, die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzlichen Cashflow zu generieren, sowie andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den Berichten des Unternehmens bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (u. a. im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K und in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q) beschrieben werden. Zukunftsgerichtet sind jene Aussagen, die keine Aussagen über historische Tatsachen sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind erkennbar an zukunftsgerichteten Begriffen wie „erwartet“, „geht davon aus“, „beabsichtigt“, „plant“, „kann“, „wird“, „glaubt“, „versucht“, „schätzt“ und ähnlichen Ausdrücken. Anteilseigner und sonstige Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht über Gebühr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum jeweiligen Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung aktuell sind. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder zur Revision zukunftsgerichteter Aussagen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Arrow Electronics Inc.
Greg Hanson
Vice President und Leiter der Finanzabteilung
+1 303-824-4537
oder
Paul J. Reilly
Executive Vice President Finance and Operations und Chief Financial Officer
+1 631-847-1872
oder
Pressekontakt:
John Hourigan,
Vice President für Globale Unternehmenskommunikation
+1 303-824-4586


Source(s) : Arrow Electronics Inc.