Forums Neueste Beiträge
 

Assoziativitaet unaerer Operatoren

23/07/2010 - 15:48 von ram | Report spam
In Beschreibungen von Programmiersprachen findet man manchmal
eine Angabe der »Assoziativitàt« unàrer Operatoren.

Ich kann mir aber unter »Assoziativitàt« nur etwas bei binàren
Operatoren vorstellen.

Es ist vielleicht so gemeint, daß »-« rechtsassoziativ sei, weil
man »--3« als »-(-3)« interpretieren soll und nicht als »(--)3«.

Doch weil die zweite Möglichkeit sich ohnehin selber dadurch
disqualifiziert, daß sie sinnlos ist, erscheint es mir nicht als
nötig, sie erneut durch eine »Assoziativitàt« auszuschließen.
(Außer man will Operatoren zulassen, die auch andere Operatoren
als Operanden akzeptieren - aber wann will man das schon?)

Kann es also irgendeinen Sinn oder eine Not haben,
unàren Operatoren eine »Assoziativitàt« zuzuschreiben?
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Heinz
23/07/2010 - 16:37 | Warnen spam
Stefan Ram schrieb:

Kann es also irgendeinen Sinn oder eine Not haben,
unàren Operatoren eine »Assoziativitàt« zuzuschreiben?



Spontan fàllt mir da ein: (++(--a)) = (--(++a))

Ähnliche fragen