Asterisk: qualify=yes hilft bei Grandstream

03/07/2016 - 18:06 von Holger Marzen | Report spam
Ich habe eine Grandstream DECT-Basis und 4 Handgeràte. Ich hatte schon
seltsame Effekte, z.B. dass sie bei eingehendem Ruf nicht zuverlàssig
klingelten, oder dass sie klingelten und beim Abheben piepten und die
Verbindung weg war.

Die DECT-Basis hàngt bei mir an einem Asterisk 1.8, der auf dem
Heimserver mitlàuft. Seit ich qualify=yes in den Eintràgen der Peers in
der sip.conf hinzugefügt habe, habe ich keine Probleme mehr feststellen
können.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Einzel
03/07/2016 - 19:37 | Warnen spam
Am 03.07.2016 um 18:06 schrieb Holger Marzen:
Ich habe eine Grandstream DECT-Basis und 4 Handgeràte. Ich hatte schon
seltsame Effekte, z.B. dass sie bei eingehendem Ruf nicht zuverlàssig
klingelten, oder dass sie klingelten und beim Abheben piepten und die
Verbindung weg war.



Allgemein oder nur bestimmte Handgeràte?

Die DECT-Basis hàngt bei mir an einem Asterisk 1.8, der auf dem
Heimserver mitlàuft. Seit ich qualify=yes in den Eintràgen der Peers in
der sip.conf hinzugefügt habe, habe ich keine Probleme mehr feststellen
können.



Ping default Wert oder wie viele ms?

(http://das-asterisk-buch.de/1.6/sip.html)

Ich gehe davon aus dass das nur die Kommunikation SIP Server - SIP
Client-als Basis betrifft, aber nicht die Kommunikation bis zum
Handgeràt? Letzteres hàtte sich sicher spürbar auf sie Akkulaufzeit
ausgewirkt.

Thomas

Ähnliche fragen