Asus A7N8X-X erkennt PCI-SATA-Karte nicht

26/02/2013 - 20:56 von Karl-Erik Jenß | Report spam
Hai!

Habe eben ein Asus A7N8X-X als Ersatz für mein Asrock K7VT6 verbaut und
eine Noname Promise-Chip-SATA-Controllerkarte (1x IDE, 2x SATA, 1x
eSATA) eingesteckt. Leider erkennt das Board die PCI-SATA-Karte gar
nicht, so als ob sie nicht gesteckt wàr. In meinem Haupt-PC funktioniert
sie und meldet sich vor den normalen BIOS-Meldungen als "Fastrax"
irgendwas. Andere PCI-Karten (Gigabit-LAN-Karte) werden erkannt.

Was kann das sein? Irgendne BIOS-Einstellung? Selbst AIDA64 listet se
nicht in den PCI-Devices auf. Hab verschiedene PCI-Slots ausprobiert.
PCI/PNP im Bios ist auf "Auto (ESCD)". Hab mal auf "Manual" gestellt,
aber ohne Effekt.

Danke für Tipps!

Gruß, Karl-Erik
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
27/02/2013 - 09:06 | Warnen spam
Also schrieb Karl-Erik Jenß:

Hai!

Habe eben ein Asus A7N8X-X als Ersatz für mein Asrock K7VT6 verbaut und
eine Noname Promise-Chip-SATA-Controllerkarte (1x IDE, 2x SATA, 1x
eSATA) eingesteckt. Leider erkennt das Board die PCI-SATA-Karte gar
nicht, so als ob sie nicht gesteckt wàr. In meinem Haupt-PC funktioniert
sie und meldet sich vor den normalen BIOS-Meldungen als "Fastrax"
irgendwas. Andere PCI-Karten (Gigabit-LAN-Karte) werden erkannt.

Was kann das sein? Irgendne BIOS-Einstellung? Selbst AIDA64 listet se
nicht in den PCI-Devices auf. Hab verschiedene PCI-Slots ausprobiert.
PCI/PNP im Bios ist auf "Auto (ESCD)". Hab mal auf "Manual" gestellt,
aber ohne Effekt.



Irgendwas mit "BIOS ROM Extension" o.à. müsste im BIOS zu finden sein. HAt
mit Plug&Play nicht direkt was zu tun.
Das ROM der SATA-Karte muss im Adressbereich des Rechners eingebunden
werden.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen