ASUS M2A-VM LAN Probleme nach BIOS 1705

31/05/2008 - 15:39 von Ingo Böttcher | Report spam
Moin auch!

Nach einer langen Zeit der AMD Abstinenz (seit dem K6-III 500 lief hier nur
Intel), hats mich auch mal wieder in die Richtung verschlagen.
System ist ein ASUS M2A-VM mit einem BE-2300 und 2x 1 GB ausgestattet,
darauf werkelt W2k3 Server R2 mit SP2.

Das Board wurde mit einem uralten BIOS Stand geliefert und über ASUS Update
mit der neusten BIOS Version 1705 versehen. Nach Neustart, CMOS Clear und
dem Hochfahren des Systems verbindet der Onboard-LAN Chip nicht mehr
sauber. Statt dem 1 Gbit Link gibts nur noch 10 Mbit Halbduplex, d.h.
scheinbar làuft die ganze Auto-Negotiation nicht mehr.

Nachdem ich meine bisherigen Vorurteile gegenüber Nicht-Intel Systemen,
Realtek LAN Chips und àhnlichem lautstark kundgetan hatte, ;-) hab ich dann
die letzte Version vor der 1705, die 1604 von der ASUS Seite gezogen,
geflasht, erneut CMOS Clear und damit geht auch LAN wieder.

Kann jemand das Verhalten nachvollziehen? Ich werd ASUS selber die Frage
auch noch stellen, aber interessant wàre vorab schonmal, ob jemand sonst
das Problem auch schonmal hatte.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Dürrhauer
04/06/2008 - 20:39 | Warnen spam
Ingo Böttcher wrote:
Moin auch!

Nach einer langen Zeit der AMD Abstinenz (seit dem K6-III 500 lief hier nur
Intel), hats mich auch mal wieder in die Richtung verschlagen.
System ist ein ASUS M2A-VM mit einem BE-2300 und 2x 1 GB ausgestattet,
darauf werkelt W2k3 Server R2 mit SP2.

Das Board wurde mit einem uralten BIOS Stand geliefert und über ASUS Update
mit der neusten BIOS Version 1705 versehen. Nach Neustart, CMOS Clear und
dem Hochfahren des Systems verbindet der Onboard-LAN Chip nicht mehr
sauber. Statt dem 1 Gbit Link gibts nur noch 10 Mbit Halbduplex, d.h.
scheinbar làuft die ganze Auto-Negotiation nicht mehr.

Nachdem ich meine bisherigen Vorurteile gegenüber Nicht-Intel Systemen,
Realtek LAN Chips und àhnlichem lautstark kundgetan hatte, ;-) hab ich dann
die letzte Version vor der 1705, die 1604 von der ASUS Seite gezogen,
geflasht, erneut CMOS Clear und damit geht auch LAN wieder.

Kann jemand das Verhalten nachvollziehen? Ich werd ASUS selber die Frage
auch noch stellen, aber interessant wàre vorab schonmal, ob jemand sonst
das Problem auch schonmal hatte.




bei meinem M2N32 SLI Deluxe steht in den Release-Notes für das neueste
BIOS, es fixe einen Fehler des MCP55 Netzwerksystems nach S3/S4.

Bestàtigen kann ich also Dein Problem nicht persönlich ;-) aber
irgendwas im BIOS scheint die NIC beeinflussen zu können.

Christian

Ähnliche fragen