Asus M2A-VM Onboard-Grafik und 1680x1050

15/04/2008 - 18:47 von Elisabeth Reuter | Report spam
Hallo,

ich nutze obiges Board mit 8 GByte RAM und möchte es jetzt an einem 22 Zoll
Monitor am DVI-Ausgang betreiben (Onboard ist ein X1250 von ATI/AMD) und
zwar mit OpenSUSE 10.3 64 Bit.

Leider kann ich diese Auflösung mit der Standard-Grafik (VESA Frambuffer
Graphics) nicht einstellen - maximal 1400x1050 sind möglich - was das Bild
ganz schön verzerrt.

Die Modeline in der xorg.conf, die von sax mit der Option --vesa 0:1680x1050
erzeugt wurde wird dabei ignoriert:

Section "Modes"
Identifier "Modes[0]"
Modeline "1680x1050" 146 1680 1784 1960 2240 1050 1053 1059 1089
+hsync -vsync
EndSection

Mit dem ATI-Treiber, den ich in allen möglichen Varianten installiert und
konfiguriert habe (zB. yast u. sax, manuelle Installation und Config per
aticonfig etc.) würde die Auflösung korrekt angezeigt, aber der Rechner
stürzt beim X-Start fast immer ab, ohne dass noch etwas in die log-Dateien
geschrieben wird. In den seltenen Fàllen wo der X-Server startete, ohne
abzustürzen, hat auch alles ganz normal funktioniert. Trotzdem habe ich es
aufgegeben den ATI-Treiber installieren zu wollen.

Da es mit einem aktuellen Knoppix kein Problem ist, die Auflösung 1680x1050
ohne jeglichen ATI-Treiber anzuzeigen, müsste es doch auch für SuSE gehen -
hoffentlich ohne auf die Version 11 warten zu müssen oder auf Ubuntu
umzusteigen (das ich aus anderen Gründen nicht brauchen kann). Deshalb
würde ich gerne wissen, ob hier jemand ein gleiches Problem hatte und es
lösen konnte.

Beste Grüße

Elisabeth
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
16/04/2008 - 08:32 | Warnen spam
Elisabeth Reuter wrote:

Die Modeline in der xorg.conf, die von sax mit der Option --vesa
0:1680x1050 erzeugt wurde wird dabei ignoriert:



Warum sie ignoriert wird, verràt /var/log/Xorg.0.log im Detail, das wàre
nochmal interessant.

Da es mit einem aktuellen Knoppix kein Problem ist, die Auflösung
1680x1050 ohne jeglichen ATI-Treiber anzuzeigen,



Vorsicht, Vorsicht, vielleicht ist da doch ein ATI-Treiber (wenngleich
nicht der fglrx) aktiv, da hat sich in jüngster Zeit einiges getan:
http://wiki.x.org/wiki/radeonhd

müsste es doch auch
für SuSE gehen - hoffentlich ohne auf die Version 11 warten zu müssen



Obigen Treiber kann man in àlteren Versionen nachinstallieren:
http://download.opensuse.org/repositories/X11:/Drivers:/Video:/radeonhd/

Gruß
Henning

Ähnliche fragen