ASUS Mainboard - Typ gesucht

03/01/2009 - 15:06 von Markus Rupp | Report spam
Hallo zusammen und ein gesundes frohes neues Jahr,

Leider habe ich mit meinem notebook versehentlich eine Dummheit gemacht.
Beim Glauben einen besseren Linux Treiber auf mein Notebook zu
installieren, habe ich wahrscheinlich das BIOS geschrottet.

Beim Einschalten kommt zwar Strom, aber kein Beep, kein Bildschirm, kein
Bootdevice und sonst nix anderes. Ob die Kiste einen POST macht, weiss
ich nicht.

Meine Hoffnung: Wenn ich wüsste, um welches Motherboard es sich bei der
Kiste handelt, könnte ich mir die Doku ziehen und vielleicht das BIOS
rücksetzen. Vielleicht weiß jemand, welcher Typ Mainboard in folgender
Kiste ist:

Notebook ASUS Z71V. Die Firma Issam (leider konkurs) hat es unter dem
Typ I-5500V vertrieben (nur anderes Markenemblem draufgeklebt). Wenn
ich jetzt wüsste welches Board drin ist, (wie bei anderen Desktop PCs
möglich) könnte ich mir weiterhelfen. (War schon etliche Male bei ASUS
auf der HP.

TIA/DIV

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
03/01/2009 - 15:56 | Warnen spam
Am Sat, 03 Jan 2009 15:06:58 +0100 schrieb Markus Rupp:

Leider habe ich mit meinem notebook versehentlich eine Dummheit gemacht.
Beim Glauben einen besseren Linux Treiber auf mein Notebook zu
installieren, habe ich wahrscheinlich das BIOS geschrottet.



Wohl kaum. Welchen Treiber hast du denn installiert?

Beim Einschalten kommt zwar Strom, aber kein Beep, kein Bildschirm, kein
Bootdevice und sonst nix anderes. Ob die Kiste einen POST macht, weiss
ich nicht.



Strom abziehen, Akku rausnehmen, eine Nacht liegen lassen, alles wieder
dran stecken, probieren.

Notebook ASUS Z71V. Die Firma Issam (leider konkurs) hat es unter dem
Typ I-5500V vertrieben (nur anderes Markenemblem draufgeklebt). Wenn
ich jetzt wüsste welches Board drin ist, (wie bei anderen Desktop PCs
möglich) könnte ich mir weiterhelfen. (War schon etliche Male bei ASUS
auf der HP.



Dann ist wohl ein ASUS Z71V Mainboard drin. Bei Notebooks gibts eigentlich
keine einzeln aufgeführten Mainboards, sondern maximal Barebone-Systeme,
die von Hersteller X entwickelt und unter verschiedenen Namen verkauft
werden.
Wenn du bei ASUS die Handbücher für das Notebook runterlàdtst, solltest du
alle passenden Infos finden.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen