Asus P3B-F

28/01/2009 - 03:28 von ram | Report spam
Es soll ein Mainboard »Asus P3B-F« aufgerüstet werden, das
man sich ungefàhr so vorstellen kann:

http://www.hardware-one.com/reviews...ardBig.Jpg

Dabei geht es erst einmal um die Aufrüstung des Speichers
auf die für àltere Windows-Versionen maximal sinnvollen 512 MByte.

Zu den Sockeln habe ich folgende Spezifikation gefunden:

4 x 168-pin DIMMs Sockets Support 8MB to 1024MB Memory Capacity.
PC100 SDRAM 8/16/32/64/128/256MB 168-pin SDRAM, ECC supported

Sind dafür brauchbare DIMM-Module heute noch normal im Handel
erhàltlich?

Muß man auf etwas Bestimmtes achten (nicht etwa, daß die heutigen
Module dann »zu schnell« für das alte Mainboard sind oder so etwas)?

Ist es besser, zwei 256 MByte-Module zu verwenden oder vier
128-MByte-Module?

Ferner wàre es auch interessant, zu wissen, was man heute noch
für einen »Slot-1« kaufen kann.

Slot 1 for Intel® Pentium® III/ II 233MHz~450+MHz or
CeleronTM SEPP (Singled-Edge) Processor

Gibt es vielleicht irgendwelche üblichen Angebote, um solche
alten Mainboards aufzurústen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Schletz
28/01/2009 - 06:19 | Warnen spam
Stefan Ram wrote:
Es soll ein Mainboard »Asus P3B-F« aufgerüstet werden, das
man sich ungefàhr so vorstellen kann:

http://www.hardware-one.com/reviews...ardBig.Jpg

Dabei geht es erst einmal um die Aufrüstung des Speichers
auf die für àltere Windows-Versionen maximal sinnvollen 512 MByte.

Zu den Sockeln habe ich folgende Spezifikation gefunden:

4 x 168-pin DIMMs Sockets Support 8MB to 1024MB Memory Capacity.
PC100 SDRAM 8/16/32/64/128/256MB 168-pin SDRAM, ECC supported

Sind dafür brauchbare DIMM-Module heute noch normal im Handel
erhàltlich?




Ja. z.B. http://tinyurl.com/ddt58x

Module dann »zu schnell« für das alte Mainboard sind oder so etwas)?




Nein, die 133er Module funktionieren (selbst beim Aufrüsten von Rechnern
bekannter) dann halt als 100er.

Ist es besser, zwei 256 MByte-Module zu verwenden oder vier
128-MByte-Module?




Hm, ich müsste jetzt bei den Personen noch mal kurz an den Rechner, um
zu sehen, was ich da gemacht habe. Aber Du schriebst ja selbst, das da
auch 1Gig reinpassen, das wàren dann 4mal 256MB. Da dies jedoch von
der Anzahl gewisser Leitungen resp. "Doppelseitig" "Einseitig"
abhàngt, kann das "schief" gehen. Wobei das "schief" gehen nur bedeutet,
das er vom nachgerüsteten RAM nur die hàlfte erkennt. Also aus 256MB
Modulen werden auf einmal 128MB Module und man àrgert sich.

Soviel zum RAM.

Ähnliche fragen