Asus

19/01/2015 - 15:22 von Jochen Wilberding | Report spam
Moin,

ich suche eine Möglichkeit, an einem Standard-Büro-PC 3 Monitore anzuschließen. Vorhanden
ist der Rechner mit einem Sockel 1155 Mainboard (Asus P8H67-V,
http://www.asus.com/de/Motherboards/P8H67V/ ). Zur Zeit werden 2 Monitore daran betrieben;
nur für 2D-Büroaufgaben. In Zukunft soll ein TV als Pràsentations-Monitor oder auch mal
für ein Filmchen dazukommen.

Welche Grafikkarte würde dazu passen?
Brauche ich einen aktiven DisplayPort-Adapter?

Bisher wird ein Full-HD Monitor per HDMI, der 2. per DVI betrieben; das TV soll auch per
HDMI angeschlossen werden.


Danke
Jochen
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Mueller
19/01/2015 - 15:46 | Warnen spam
Am 19.01.2015 um 15:22 schrieb Jochen Wilberding:
Moin,

ich suche eine Möglichkeit, an einem Standard-Büro-PC 3 Monitore
anzuschließen. Vorhanden ist der Rechner mit einem Sockel 1155 Mainboard
(Asus P8H67-V, http://www.asus.com/de/Motherboards/P8H67V/ ). Zur Zeit
werden 2 Monitore daran betrieben; nur für 2D-Büroaufgaben. In Zukunft
soll ein TV als Pràsentations-Monitor oder auch mal für ein Filmchen
dazukommen.

Welche Grafikkarte würde dazu passen?
Brauche ich einen aktiven DisplayPort-Adapter?

Bisher wird ein Full-HD Monitor per HDMI, der 2. per DVI betrieben; das
TV soll auch per HDMI angeschlossen werden.



Vielleicht hilft diese Aufstellung weiter:
http://geizhals.at/?cat=gra16_512&a...4_2#xf_top

Wenn ich da die 2. in der Reihe anklicke, hat die 2xHDMI und 2xDVI und
ist sehr sparsam im Verbrauch. Man könnte sich auch noch die
Bed.anleitung runterladen um nachzusehen, ob 3 Monitore gleichzeitig ok
sind.
http://geizhals.at/gigabyte-geforce...mp;hloc=de


Gruß, Norbert

Ähnliche fragen