Asus X101 Computer

28/09/2012 - 21:12 von Computer Stammtisch | Report spam
Hallo
Von Asus gibt es den X101 Computer, dieser hat 8 Gbyte Flash Eprom
Speicher, 1 Gigabyte Ram 10 Zoll Bildschirm mit 1024 mal 600 Auflösung,
Tastatur Wlan Netz und USB 2.0
Laufen tut dieser mit Meego. Mann kann aber jederzeit das Meego
entfernen und ein Forth Betriebssystem und die Sprache Forth aufspielen,
wenn jemand also Forth für Intel Atom anpassen will, ist da gleich ein
fertiger Computer dabei. Oder man programiert ein Forth für Meego und
hat dann auch einen Forth Computer der einigermasssen aktuell ist und
benutzt werden kann.
Frage Ist dieses Thema interesant für euch
Wer will kann auf Englisch in der USA Forth Newsgroup ein paar Hinweise
geben und sagen das die Forth OS Systeme jederzeit auf Netbooks und Note
Books und Linux Betriebssysteme angepasst werden können. Ich kann kein
Englisch schreiben.
Interessanter von der Hardware her wàren allerdings AMD Fusion Netbooks,
die mit einen Boot Betriebssystem laufen das den Einsatz von bis zu 8
angepassten Betriebssystemen erlaubt. Multibootsystem: Man hat die
Auswahl aus 8 verschiedenen oder gleichen Betriebssystemen.
Anstatt eines 1 Mbyte Eprom kann mann auch ein 8 bzw 16 Gigabyte Flash
Eprom hernehmen und kann eine Harddisk weglassen und nur mit Flash
Speicher arbeiten. Auf alle Fàlle ist dies bei Netbooks interessant aber
auch Notebooks und normale Computer profitieren davon. Mit Harddisk
natürlich.

Der Computer Stammtisch
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Paysan
29/09/2012 - 02:32 | Warnen spam
Computer Stammtisch wrote:

Hallo
Von Asus gibt es den X101 Computer, dieser hat 8 Gbyte Flash Eprom
Speicher, 1 Gigabyte Ram 10 Zoll Bildschirm mit 1024 mal 600
Auflösung,
Tastatur Wlan Netz und USB 2.0
Laufen tut dieser mit Meego. Mann kann aber jederzeit das Meego
entfernen und ein Forth Betriebssystem und die Sprache Forth
aufspielen, wenn jemand also Forth für Intel Atom anpassen will, ist
da gleich ein fertiger Computer dabei. Oder man programiert ein Forth
für Meego und hat dann auch einen Forth Computer der einigermasssen
aktuell ist und benutzt werden kann.



Heutzutage làsst man das Forth einfach unter dem vorhandenen Linux
laufen (MeeGo ist ein "relativ normales" Linux), und schreibt nicht das
Betriebssystem auch noch in Forth. Dann kann man nàmlich das Forth ganz
ohne Reboot benutzen - zusammen mit den vorhandenen anderen Anwendungen.

Ach ja: "Computer Stammtisch" sieht nach Ludwig Braun aus, der deutsche
Gavino - immer die gleichen Ideen, und dabei komplett auf fremde Hilfe
angewiesen, und immer noch keinerlei Englischkentnisse...

Bernd Paysan
"If you want it done right, you have to do it yourself"
http://bernd-paysan.de/

Ähnliche fragen