Asynchrone BLDC Zero-Cross Detektion

26/10/2009 - 11:27 von Wolfgang Weinmann | Report spam
Hallo,

ich verwende bei ür die Zero-Cross-Detektion eine
Sternpunktnachbildung und gebe die BEMF-Phase und diesen Neutralpunt
auf einen Komparator. Bei hoher Geschwindigkeit funktioniert das ganze
gut. Jetzt habe ich jedoch eine Anwendung, wo sehr niedrige Drehzahlen
gefahren werden. Das Problem ist, daß die Zero-Cross-Detektion jetzt
asymmetrisch ist - sprich in Abhàngigkeit der gesuchten Flanke tritt
der Zero-Cross früher oder spàter auf.

Wer hat bereits Erfahrung mit diesem Thema gemacht und kann dazu was
sagen?

Gruß

Wolf
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Mahringer
26/10/2009 - 11:44 | Warnen spam
Hallo Wolfgang,

Wolfgang Weinmann schrieb:
ich verwende bei ür die Zero-Cross-Detektion eine
Sternpunktnachbildung und gebe die BEMF-Phase und diesen Neutralpunt
auf einen Komparator. Bei hoher Geschwindigkeit funktioniert das ganze
gut. Jetzt habe ich jedoch eine Anwendung, wo sehr niedrige Drehzahlen
gefahren werden. Das Problem ist, daß die Zero-Cross-Detektion jetzt
asymmetrisch ist - sprich in Abhàngigkeit der gesuchten Flanke tritt
der Zero-Cross früher oder spàter auf.

Wer hat bereits Erfahrung mit diesem Thema gemacht und kann dazu was
sagen?



Bei den Modellfliegern werden auch BLDC Motoren verwendet. Die
hochwertigeren Regler dort haben hàufig eine "Timing" Einstellung
mit denen die Kommutierung zwischen (meist) 0° und 30° verschoben werden
kann. Also eine Softwarelösung im Regler.

vg,
Wolfgang


From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at

Ähnliche fragen