at zu blöd für UTC

30/04/2013 - 22:38 von Marcel Müller | Report spam
Ich versuche gerade ein Skript zu einem UTC Zeitstempel zu starten. Aber
es funktioniert nicht. Der at Befehl liegt eine Stunde daneben.
(Vermutlich daylight saving Problem)

# aktueller Zeitstempel
nowutc=`date -u +%s`
echo $nowutc

# 2 Minuten drauf
$((nowutc+0))
echo $nowutc

# at kennt weder Unix Zeitstempel noch Sekunden,
# aber so genau kommt es nicht darauf an ...
mins=$(($nowutc/60))
echo $(($mins*60))

echo "/etc/init.d/vdr start" | at -v 0000 UTC 01/01/1970 + $mins MINUTE

at: refusing to create job destined in the past


Wenn ich eine Stunde zusàtzlich drauf rechne, passt es. Aber das ergibt
keinen Meter Sinn; UTC kennt doch kein DST.


Kommt man aus der Nummer irgendwie wieder raus? Also ich meine ohne auf
UTC zu verzichten, was bei der Zeitumstellung bekanntermaßen nicht
funktionieren kann.


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter J. Holzer
30/04/2013 - 22:57 | Warnen spam
On 2013-04-30 20:38, Marcel Müller wrote:
Ich versuche gerade ein Skript zu einem UTC Zeitstempel zu starten. Aber
es funktioniert nicht. Der at Befehl liegt eine Stunde daneben.
(Vermutlich daylight saving Problem)



% TZ=UTC at 0:00
warning: commands will be executed using /bin/sh
at> date
at> <EOT>
job 7 at Wed May 1 00:00:00 2013

% atq
7 Wed May 1 02:00:00 2013 a hjp

hp


_ | Peter J. Holzer | Fluch der elektronischen Textverarbeitung:
|_|_) | Sysadmin WSR | Man feilt solange an seinen Text um, bis
| | | | die Satzbestandteile des Satzes nicht mehr
__/ | http://www.hjp.at/ | zusammenpaßt. -- Ralph Babel

Ähnliche fragen