Atari 8Bit .ATR-Dateien wieder auf Floppy konvertieren

12/11/2011 - 13:28 von Sven Bötcher | Report spam
Hallo,

.ATR-Dateien vom SIO2SD, SDrive oder SIO2USB-Stick auszuführen bringt
einfach nicht das gleiche Feeling wie von einer 1050-Floppy. Kann man
die .ATR-Dateien irgendwie auch wieder zurück auf Floppy konvertieren?
Das SIO2PC-Interface soll ja auch als 10502PC funktionieren, womit die
Hardwareverbindung schon mal geklàrt wàre aber mit welcher Software
schreibt man die Dateien wieder zurück?

Bye
Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Günther
13/11/2011 - 11:32 | Warnen spam
Am 12.11.2011 13:28, schrieb Sven Bötcher:
.ATR-Dateien vom SIO2SD, SDrive oder SIO2USB-Stick auszuführen bringt
einfach nicht das gleiche Feeling wie von einer 1050-Floppy. Kann man
die .ATR-Dateien irgendwie auch wieder zurück auf Floppy konvertieren?
Das SIO2PC-Interface soll ja auch als 10502PC funktionieren, womit die
Hardwareverbindung schon mal geklàrt wàre aber mit welcher Software
schreibt man die Dateien wieder zurück?



Wenn Du bereits ein SIO2SD o.à. hast, brauchst Du kein SIO2PC-Inferfaca,
sondern eine Diskettenstation und entweder einen "Sektorkopierer", d.h.
ein Diskettenkopierprogramm, das mit mehreren Diskettenstationen
arbeitet, z.B.

<http://gury.atari8.info/details_sof...77.htm>

oder Du wàhlst einfach den Menüpunkt "Duplicate Disk" im DOS.

Je nach DOS oder Sektorkopierer werden übrigens RAM-Erweiterungen und
Floppy-Speeder z.T. unterstützt oder sogar vorausgesetzt.

Thorsten

Ähnliche fragen