Atari Cartridges ausgegraben?

29/04/2014 - 01:40 von Andreas Kohlbach | Report spam
Bisher war es ja ein Gerücht, dass Atari LKW-weise Cartridges von Spielen
für die A2600 (als Stella oder auch VCS bekannt) Spielekonsole begraben
haben. Man nahm erst an, dass das wohl nur welche vom super schlechten
Spiel E.T. gewesen sein würden, dem man nach sagt, den Video Game Crash
von 1983 ausgelöst zu haben.

Es scheint, es ist nun kein Gerücht mehr. Und es war nicht nur E.T.

<http://arstechnica.com/gaming/2014/...asure/>
(englisch).
Andreas

I wish my grass was emo. Then it would cut itself.
 

Lesen sie die antworten

#1 Klemens Krause
29/04/2014 - 15:11 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:
Bisher war es ja ein Gerücht, dass Atari LKW-weise Cartridges von Spielen
für die A2600 (als Stella oder auch VCS bekannt) Spielekonsole begraben
haben. Man nahm erst an, dass das wohl nur welche vom super schlechten
Spiel E.T. gewesen sein würden, dem man nach sagt, den Video Game Crash
von 1983 ausgelöst zu haben.

Es scheint, es ist nun kein Gerücht mehr. Und es war nicht nur E.T.

<http://arstechnica.com/gaming/2014/...asure/>
(englisch).



Dumme Frage von jemand, der zu alt ist und nur Pacman auf einem Flomi-
Atari gespielt hat:

War dieses Spiel wirklich komplett verschwunden, oder haben nicht doch noch
vereinzelt bei irgendwelchen Leuten überlebt?

Wenn ja, was ist dann heute wohl mehr wert: Die in Sammlerhand überlebt
habenden oder die ausgegrabenen. Gesetzt den Fall sie sind so dezent ange-
gammelt, dass man zum einen sieht, wo sie die letzten Jahrzehnte überlebt
haben, aber noch nicht so korrodiert, dass sie erstens nach nix mehr aussehen
und zweitens auch nicht mehr funktionieren?

Klemens

Ähnliche fragen