Äther

20/02/2014 - 21:11 von Graf-Erzbischof von Gröll | Report spam
Was haltet ihr hiervon:

In der Alpha Centauri Sendung "Kann man mit Lichtgeschwindigkeit reisen?" macht Herr Lesch folgende Bemerkung:

"Stellen sie sich vor sie bewegen sich mit annàhernd Lichtgeschwindigkeit durchs Universum. Das Universum ist angefüllt mit der kosmischen Hintergrundstrahlung, das ist im wesentlichen Infrarot- und Radiostrahlung. Aber sie bewegen sich durch dieses Universum mit wahnsinniger Geschwindigkeit. Was passiert? Die Strahlung wird ins immer hochfrequentere verschoben. Aus einem normalen Infrarotphoton wird für sie Gammastrahlung."


Das hat mich auf folgende These gebracht:


Geschwindigkeit ist in unserem Universum nicht relativ sondern absolut. Das System, das die niederfrequenteste Hintergrundstrahlung misst, befindet sich in größter Ruhe.




Oder anders ausgedrückt:

Unserem Universum liegt in Form der kosmischen Hintergrundstrahlung ein übergeordnetes Bezugssystem zu Grunde. (àhnlich der Äthertheorie)


Hier noch der Link zur Sendung:

http://www.youtube.com/watch?v=RjtzkRE3lnY (ab 10:20)


Gruß Graf-Erzbischof von Gröll
 

Lesen sie die antworten

#1 Rudolf Wagner
21/02/2014 - 02:17 | Warnen spam
Hat Lesch schon einmal etwas von einem Relativitàtsprinzip gehört?
Nein, Die Lesch-Sendung kann man wirklich nicht ernst nehmen.

MfG
Rudolf Wagner

Ähnliche fragen