ATi 9200SE auf A7V266-E

02/12/2008 - 22:48 von Mark Ise | Report spam
Hallo,

wenn ich meine ATi Radeon 9200SE auf mein Asus A7V266-E stecke, dann
bekomme ich beim Booten Error Beeps und der Bildschirm bleibt schwarz.

Die Beep-Codes sind 1xlang und 4xkurz.
Im Manual steht, dass 1xlang und 3xkurz auf ein Problem mit der Graka
hindeutet.

Die 9200SE làuft in einem anderen Rechner problemlos.
Auf dem A7V266-E làuft eine Matrox G550 auch problemlos.


Gibt es bekannte Inkompatibilitàten zwischen dem A7V266-E und der 9200SE?
Oder gibt es irgendwelche Tricks?

Ich habe mal gegoogelt und nach unterschiedlichen AGP-Versionen geguckt.
Das AzV266-E hat eine Kerbe, die 1,5V-Karten zulàsst.
Die 9200SE hat 2 Kerben, sodass sie in alle AGP-Slots passt.

Laut
http://ati.amd.com/products/radeon9...specs.html
kann die Karte in AGP-Slots aller bekannten Versionen laufen.


Hat jemand einen guten Tipp?

Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Galupki
03/12/2008 - 08:42 | Warnen spam
Hallo Mark,

...
wenn ich meine ATi Radeon 9200SE auf mein Asus A7V266-E stecke, dann
bekomme ich beim Booten Error Beeps und der Bildschirm bleibt schwarz.
...

Gibt es bekannte Inkompatibilitàten zwischen dem A7V266-E und der 9200SE?
Oder gibt es irgendwelche Tricks?
...



http://alt.3dcenter.org/artikel/asu...index4.php sagt z.B.

"...Nur eine Besonderheit sollte man unbedingt beachten: Der AGP-Port teilt sich den Int nicht wie üblich mit dem PCI 1 sondern mit
dem zweiten PCI. Somit sollte dieser auf jeden Fall nicht bestückt werden, damit es zu keinen Schwierigkeiten kommt. PCI 1 und 5
sind für Karten, die keinen eigenen Interrupt benötigen, die beste Wahl"

und

"...Ältere BIOS-Versionen als die im Test verwendete Version zeigten allerdings nur einen stabilen Betrieb mit einer Limitierung des
AGP-Busses auf 2fach Übertragungsgeschwindigkeit. Somit ist das Update auf das 1005er BIOS praktisch unerlàsslich und wird
unsererseits wàrmstens empfohlen..."

Grüße

Ähnliche fragen