ATI Catalyst und "Stottern" bei OpenGL

31/05/2009 - 19:58 von Arno Welzel | Report spam
Seit einiger Zeit nutze ich eine Radeon 4850 mit 512 MB in einem System
mit Core 2 Duo 8400 und 4 GB RAM und bin soweit auch ganz zufrieden
damit - DirectX-Sachen laufen absolut flüssig, ebenso Videowiedergabe,
auch in HDTV-Auflösung.

Ein Problem besteht aber, seit ich die Karte habe - und wurde weder mit
Catalyst 9.1, 9.2, 9.3, 9.4 oder 9.5 behoben:

Bei manchen OpenGL-Spielen - und zwar solchen, die garantiert keine
Herausforderungen für die Hardware sind - gibt es bei aktivem VSync ein
regelmàssiges "Stottern". D.h. die Spiele laufen eigentlich flüssig mit
60 FPS - aber ca. 1-2 Mal pro Sekunde "hakt" die Wiedergabe, was extrem
nervig ist.

Reproduzierbar ist das bei *allen* Titeln von ID-Software (Doom 3, Quake
4 etc.), und bei den OpenGL-Portierungen einiger alter Titel, wie Duke
Nukem 3D (JonoF's Port) oder Shadow Warrior.

Interessanterweise geht es aber absolut flüssig und ruckelfrei bei
Descent (D1X-Rebirth) oder FitzQuake. Auch diverse 3D-Demos in OpenGL
laufen astrein.

Nun habe ich herausgefunden, dass die "Problemkandidaten" *immer*
absolut flüssig laufen, wenn ich in den erweiterten
Windows-Anzeigeeinstellungen die Grafikbeschleunigung um eine Stufe
zurückdrehe, was "Cursor- und Bitmap-Beschleunigung" ausschaltet - wobei
das System dadurch subjektiv nicht langsamer wird.

Nur leider meint dann das Catalyst Control Center, dass die Karte nicht
aktiviert wàre und DirectX-Titel, wie Trackmania United Forever haben
dann auch so einige Problemchen (z.B. kein Mauscursor mehr).

Ausprobieren diverser Optionen, wie Triple Buffering ein oder aus, A.I.
aus, Quaitàtseinstellungen runter oder rauf etc. hat nichts gebracht.

VSync aus geht auch nicht - dann fangen die Spannungswandler bei manchen
Spielen wegen der hohen Framerate jenseits von 500-1000 FPS extremes
Pfeifen an und wirklich besser sieht es damit auch nicht aus.

Hat jemand noch eine Idee dazu? Denn sonst ist die Karte durchaus OK -
nur dieses "Ruckelproblem" in OpenGL nervt.



http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Benjamin Gawert
02/06/2009 - 00:04 | Warnen spam
* Arno Welzel:

Hat jemand noch eine Idee dazu? Denn sonst ist die Karte durchaus OK -
nur dieses "Ruckelproblem" in OpenGL nervt.



Leider nein, aber da ich vor kurzem aus Langeweile nochmal Doom 3 und
Quake 4 auf meinem Rechner mit Radeon 4850 1GB ohnr Ruckeln
durchgespielt habe, kann ich Dir zumindest sagen, dass das kein
grundsàtzliches Problem ist. OS war Vista x64 SP1 mit Catalyst 9.4.

Benjamin

Ähnliche fragen