ATmega16L-8 übertakten?

14/09/2007 - 13:15 von Thorsten Wahn | Report spam
Hallo,

der ATmega16L-8 ist laut Datenblatt für Betrieb bis runter auf 2,7V
geeignet, der Takt wird allerdings nur bis 8 MHz spezifiziert (auch
bei Betrieb bei 5V).
Nun habe ich aus Versehen in einigen (vielen!) Leiterplatten, die mit
5V und 14,7MHz laufen sollen, diesen ATmega16L-8 reingesetzt, obwohl
da der ATmega16-16 reingehört. Seltsamerweise laufen alle
Leiterplatten perfekt, auch bei Tests einer der Leiterplatten scheint
der Controller bei einer Spannungsversorgung zwischen 2,1V(!) und 7,0V
stabil mit 14,7MHz zu laufen (getestet habe ich dabei allerdings nur,
ob die Kommunikation über die UART spielt).
Soweit ich das recherchieren konnte, sind die Chips der beiden
Controller-Versionen gleich, lediglich beim Endtest wàhrend der
Herstellung wird entschieden, welcher Chip welchen Stempel aufgedrückt
bekommt.
Ich würde mich nun gerne davor drücken, alle Controller auszutauschen
und durch die eigentlich dafür geeignete 16MHz-Version zu ersetzen.
Was ist eure Meinung dazu?

Gruß
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Brröring
14/09/2007 - 14:21 | Warnen spam
Thorsten Wahn wrote:
Hallo,

der ATmega16L-8 ist laut Datenblatt für Betrieb bis runter auf 2,7V
geeignet, der Takt wird allerdings nur bis 8 MHz spezifiziert (auch
bei Betrieb bei 5V).
Nun habe ich aus Versehen in einigen (vielen!) Leiterplatten, die mit
5V und 14,7MHz laufen sollen, diesen ATmega16L-8 reingesetzt, obwohl
da der ATmega16-16 reingehört. Seltsamerweise laufen alle
Leiterplatten perfekt, auch bei Tests einer der Leiterplatten scheint
der Controller bei einer Spannungsversorgung zwischen 2,1V(!) und 7,0V
stabil mit 14,7MHz zu laufen (getestet habe ich dabei allerdings nur,
ob die Kommunikation über die UART spielt).
Soweit ich das recherchieren konnte, sind die Chips der beiden
Controller-Versionen gleich, lediglich beim Endtest wàhrend der
Herstellung wird entschieden, welcher Chip welchen Stempel aufgedrückt
bekommt.
Ich würde mich nun gerne davor drücken, alle Controller auszutauschen
und durch die eigentlich dafür geeignete 16MHz-Version zu ersetzen.
Was ist eure Meinung dazu?

Gruß
Thorsten




Das ist letztenendes eine Frage der benötigten Sicherheit und der
möglichen Folgen.

Welche technischen Konsequenzen das haben kann weiss ich nicht. Da
müsste man mal in die Runde fragen, ob z.B. durch Alterung o.à. die
Stabilitàt in Zukunft reduziert wird, oder ob man davon ausgehen kann,
dass die Geràte, die ja jetzt offenbar funktionieren, die
Gewàhrleistungsfristen überstehen werden.

Gruß

Stefan DF9BI

Ähnliche fragen