Atmel AVR ATTiny 2313 & Intel Hex

01/02/2009 - 19:56 von Rafael Deliano | Report spam
Hier gerade am Bau eines Programmiergeràts.
Dabei sollte man IntelHex oder àhnliches über V24
ins Geràte einlesen können.
Gehe ich recht in der Annahme daß das übliche Format
für den 16 Bit Programmspeicher 8 Bit IntelHex little endian
ist ?
Der Controller hat ja wohl noch weitere Speicherbereiche (
EEPROM, Fuse Bits, Lock Bits ). Das ist beim 68HC08 kein Problem
weil alles in der 64k MemoryMap liegt und damit im S19-File
abgelegt werden kann. Gibt es ein Fileformat, ASCII-Format
das diese Daten enthàlt das von Atmel, GCC und
àhnlicher Software einheitlich unterstützt wird ?

MfG JRD
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Engler
01/02/2009 - 20:38 | Warnen spam
Für Windows-Nutzer würde ich mal
einen Blick auf PonyProg riskieren,
das kann alle möglichen Varianten verdauen
und passend für den Controller ausspucken
(sogar beim 64-Bit-Windows).

Für Linux gibt es wohl auch Software,
die auch die verschiedensten Formate
umwandeln kann.
(big endian, little endian und
intel-hex, motorola-hex)

Das interessante beim Intel ist aber
dass die je nach Einstellung der CPU-Flags
oder der Befehlspràfixe so fast alles in HW fressen.

Wenn du auf ein einheitliches Dateiformat anspielst,
was alle Programme einheitlich erkennen ohne
dass du Ihnen sagst was es ist (Intel-hex little endian):
Vergiss es, jeder backt da seine eigenen Brötchen.

Ähnliche fragen