Atombombe mehrere 1000m unter Wasser gezündet?

09/09/2009 - 15:23 von Anton Müller | Report spam
Hallo,

es wàre mal interessant herauszufinden, welche Auswirkungen eine Atombombe
hàtte, die mehrer 1000 m unter Wasser gezündet würde.

Es ist klar, dass es riesige Wellen und eine riesige Verwirbelung zur Folge
hàtte, aber würde auch dem Fall bei sehr großer Tiefe (angenommen 5000m
unter Wasser ) ein Atompilz entstehen?

Die Amerikaner hatten ja mal eine A-Bombe 30m unter Wasser gezündet, was
sicherlich so einen A-Pilz zur Folge hatte. Wenn aber die A-Bombe jetzt
5000m unter Wasser ist, würden da die "Explosionsgase" sprich das
schlagartig zu Dampf verwandelte Wasser nicht wieder beim Aufstieg an die
Oberflàche zu Wasser kondensieren?

Und noch eine Frage: Würden die Wissenschaftler auf der Welt (Seismologen,
Wetterkundler etc ... ...) das mitbekommen, wenn so eine A-Bombe irgendwo
gezündet würde?

Danke für eure Einschàtzungen
Anton
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Most
09/09/2009 - 15:55 | Warnen spam
Anton Müller writes:

Hallo,

es wàre mal interessant herauszufinden, welche Auswirkungen eine Atombombe
hàtte, die mehrer 1000 m unter Wasser gezündet würde.

Es ist klar, dass es riesige Wellen und eine riesige Verwirbelung zur Folge
hàtte, aber würde auch dem Fall bei sehr großer Tiefe (angenommen 5000m
unter Wasser ) ein Atompilz entstehen?

Die Amerikaner hatten ja mal eine A-Bombe 30m unter Wasser gezündet, was
sicherlich so einen A-Pilz zur Folge hatte. Wenn aber die A-Bombe jetzt
5000m unter Wasser ist, würden da die "Explosionsgase" sprich das
schlagartig zu Dampf verwandelte Wasser nicht wieder beim Aufstieg an die
Oberflàche zu Wasser kondensieren?

Und noch eine Frage: Würden die Wissenschaftler auf der Welt (Seismologen,
Wetterkundler etc ... ...) das mitbekommen, wenn so eine A-Bombe irgendwo
gezündet würde?



Hmm, das könnte ein paar Hirsche Tsunamis gebe.
Ich denke, ja.

Andreas.

Ähnliche fragen