Attacke auf Integritaet von Smart-Metern

26/10/2014 - 00:17 von Ewald Pfau | Report spam
Falls das jemand verfolgt: Via dem Risks-Forum, im neueren Digest 28.31 (per
<http://www.CSL.sri.com/risksinfo.html>, oder als moderierte Newsgroup
comp.risks) wird im Digest (sprich, in der Folge von Nachrichtenschnipseln)
auf den Bericht zu einer offenbar viel zu erfolgreichen Attacke auf
Smart-Meter in Spanien hingewiesen
<http://securityaffairs.co/wordpress...g.html>

Abschaffen, das Zeug. In Ostalpinien darf man abspringen von dem Zug,
solange man mit seinem Wunsch nicht die Statistik gefàhrdet, d.h. ein
vorgegebener hoher Prozentsatz muss lückenlos per Stromverbrauchsdatenfluss
zu überwachen sein.

So sind also die Geràte wohl kompromottierbar, man darf aber befürchten,
dass auch in diesem Fall verlàsslich die Gier nach Herrschaft, egal wie,
Hauptsache irgendwie, die einfache Logik dominiert, das ganze Unterfangen
ergo sowieso erstens Unsinn und zweitens dazu wie gehabt eine unverschàmte
Frechheit ist.
 

Lesen sie die antworten

#1 horst-d.winzler
26/10/2014 - 05:39 | Warnen spam
Am 26.10.2014 um 00:17 schrieb Ewald Pfau:
Falls das jemand verfolgt: Via dem Risks-Forum, im neueren Digest 28.31 (per
<http://www.CSL.sri.com/risksinfo.html>, oder als moderierte Newsgroup
comp.risks) wird im Digest (sprich, in der Folge von Nachrichtenschnipseln)
auf den Bericht zu einer offenbar viel zu erfolgreichen Attacke auf
Smart-Meter in Spanien hingewiesen
<http://securityaffairs.co/wordpress...g.html>

Abschaffen, das Zeug. In Ostalpinien darf man abspringen von dem Zug,
solange man mit seinem Wunsch nicht die Statistik gefàhrdet, d.h. ein
vorgegebener hoher Prozentsatz muss lückenlos per Stromverbrauchsdatenfluss
zu überwachen sein.

So sind also die Geràte wohl kompromottierbar,



Das sahnehàubchen ist aber, das nach einbau eines Smart-Meters die
funkuhren ausfallen dürften. Sie folgenden artikel:

http://www.heise.de/tp/news/Smart-M...02095.html

mfg hdw

Ähnliche fragen