Attribution_Line.ini?

25/09/2008 - 11:32 von Karl-Heinz Rademacher | Report spam
Hallo zusammen,

auf der /noch/ bestehenden ChangeAttributionLines_Include.ds - Seite
befindet sich auch ein Muster einer Attribution_Line.ini deren Inhalt
was die gewuenschte Ausgabe von Vornamen durch das neue Skript
ueberfluessig macht, da diese, wenn gewuenscht durch das Skript automatisch
gesetzt werden.

Daher mal meine Frage an die Runde, was sollte oder koennte nun in dieser
*.ini eingetragen werden?

Beispiele?

Danke.

Gruss
Karl-Heinz

Eine interessante Studie : 85% aller Frauen finden ihren Arsch zu dick,
10% aller Frauen finden ihren Arsch zu klein, 5% aller Frauen finden
ihren Arsch,
so wie er ist, okay und sind froh, daß sie ihn geheiratet haben.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann Hippen
25/09/2008 - 11:54 | Warnen spam
Hallo /Raady/,

*Karl-Heinz Rademacher* schrieb in d.c.s.4-d:

Hallo zusammen,

auf der /noch/ bestehenden ChangeAttributionLines_Include.ds - Seite
befindet sich auch ein Muster einer Attribution_Line.ini deren Inhalt
was die gewuenschte Ausgabe von Vornamen durch das neue Skript
ueberfluessig macht, da diese, wenn gewuenscht durch das Skript automatisch
gesetzt werden.



Öhhm. Moment mal. Überflüssig? Wer sagt denn sowas?

Beispiel: Steht in meiner Attribution_Line.ini folgendender Eintrag

| Karl-Heinz Rademacher

Steht in der Grußformel:

Hallo /Karl-Heinz/,


schreibe ich in die Attribution_Line.ini aber:

| Karl-Heinz Rademacher, Raady

Steht in der Grußformel:

Hallo /Raady/,


Der Sinn der Attribution_Line.ini war/ist ja das man auch Spitznamen
vergeben kann. Es geht ja nicht darum, lediglich den Vornamen zu
extrahieren.

Cu, Hermann Hippen.
Verordnungen haben mit der Wirklichkeit etwa soviel zu tun wie die
Schwarzwaldklinik mit dem Aachener Großklinikum.

Ähnliche fragen