Auch die Grossen spüren den Preisdruck

06/03/2014 - 16:07 von Luigi Rotta | Report spam
"Die großen Bildagenturen liefern sich seit Jahren einen Preiskampf.
Neue Kunden haben sie zuletzt vor allem mit niedrigeren Preisen
umworben. Gettys Vorstoß dürfte daher auch von der Konkurrenz mit
Interesse beobachtet werden: Zumindest auf der Privatkundenebene hat das
Embed-Modell das Potential, den Markt durcheinanderzuwirbeln."


Gratis-Agentur-Bilder:

<http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...6.html>

Nicht dass man einfach rauskopieren darf, das muss alles über einen
"Viewer" laufen:

"Langfristig könnte Getty Werbung schalten

Nebenbei bieten sich Getty weitere Möglichkeiten, durch die kostenlos
angebotenen Bilder Geld zu verdienen. Einerseits könnte das Unternehmen
Daten sammeln, wie hàufig und in welchem konkreten Kontext seine Motive
verwendet werden. Andererseits behàlt sich Getty das Recht vor, "im
eingebetteten Viewer Werbung anzuzeigen oder seine Nutzung anderweitig
kommerziell auszuwerten", ohne den Nutzer dafür entschàdigen zu müssen."





Gruss

Luigi


Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz!
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
06/03/2014 - 16:25 | Warnen spam
Luigi Rotta wrote:
Nebenbei bieten sich Getty weitere Möglichkeiten, durch die kostenlos
angebotenen Bilder Geld zu verdienen. Einerseits könnte das Unternehmen
Daten sammeln, wie hàufig und in welchem konkreten Kontext seine Motive
verwendet werden.



Ich denke mir, das ist eine sehr lohnende Herangehensweise, weil die
"interessanten" Schlagworte oft nicht offensichtlich sind. So übernehmen
die Nutzer (die vermutlich sowieso nicht gekauft hàtten, zeig mir, welcher
Privater bei Getty ein Foto kauft) diese Aufgabe des Verschlagwortens
quasi teilweise mit (man kann aus den Seiten in die die Bilder eingebettet
sind auf Schlagwörter rückschließen, bzw. diese rausdestillieren).

Andererseits behàlt sich Getty das Recht vor, "im
eingebetteten Viewer Werbung anzuzeigen oder seine Nutzung anderweitig
kommerziell auszuwerten", ohne den Nutzer dafür entschàdigen zu müssen."



Ich vermute, daß dies nicht lange gut ginge.

Ein anderer Ansatz kann auch noch dahinterstecken, nàmlich der
andere potentielle Mitbewerber abzuschrecken, die versuchen könnten über
den Markt der Privatkunden ins Geschàft einzusteigen (und dann womöglich
andere Màrkte die für Getty interessanter sind zu übernehmen).

So wie z.B. Microsoft damals den IE gratis gemacht hat, um sich
mit Netscape einen potentiellen Mitbewerber vom Leib zu halten.

/ralph

Ähnliche fragen