Forums Neueste Beiträge
 

Auch Jens Sören Lange und Ulrich Uwer berichten über 4-Quark-Teilchen

01/10/2014 - 01:25 von Weltmarktführer | Report spam
Neuer Exot im Teilchenzoo

In aller bisher bekannten Materie verbanden sich immer nur zwei oder drei der Quarks genannten Elementarteilchen. Kompliziertere Gebilde waren rein theoretische Kuriositàten - bis Physiker nun ein Teilchen aus vier Quarks fanden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Grosch
01/10/2014 - 06:16 | Warnen spam
"Weltmarktführer" schrieb im Newsbeitrag news
Neuer Exot im Teilchenzoo
In aller bisher bekannten Materie verbanden sich immer nur zwei oder drei
der Quarks genannten Elementarteilchen. Kompliziertere Gebilde waren rein
theoretische Kuriositàten - bis Physiker nun ein Teilchen aus vier >Quarks
fanden.



Unsinn! Es gibt nur ein Teilchen das eT und deren Cluster. Nun sind alle
bekannten Teilchen aus eT aufgebaut, ob diese nun in andere Cluster
zerfallen ist uninteressant, die Zerfallsprodukte sind auch wieder Cluster
von eT und die eT-Zahl ist die einige Erhaltungsgröße.

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de

Ähnliche fragen