Auf der Suche nach der richtigen Kamera.

16/03/2014 - 13:59 von Peter Becker | Report spam
Jetzt brauche ich tatsàchlich auch mal die Hilfe der Gemeinde...

Ich suche eine Kamera für Dokumentation und Erfassung des Umfeldes von
Richtfunkmasten. Auch Fotos von Mast zu Mast sollen angefertigt werden.
Kameras mit den erforderlichen, grundsàtzlichen Fotoeigenschaften gibt
es jede Menge. Es gibt aber spezielle Anforderungen zu denen sich sicher
Einige hier viel besser auskennen als ich.

Das sollte die Kamera bieten:
Halbwegs klein und handlich um beim Mastklettern nicht zu stören
Gut und einfach bedienbar, einhàndig und eventuell auch mit Handschuhen.
Am besten Vollautomatik für Belichtung, Autofokus.
Halbwegs robust sollte sie sein.
Brennweite vergleichbar ca. 35-300, Lichtstàrke für Tageslicht.
Gute Auflösung und Detailschàrfe sollte sie haben, ansonsten ist die
Bildqualitàt fast egal (Farbe, Rauschen etc).

Soweit noch alles ganz normal.
Aber hier wird es spezial:
GPS und Kompass eingebaut, Koordinaten und Richtung direkt in den
Metadaten der Bilder gespeichert. Ideal wàre ein eingebauter
GPS-Empfànger, alles was angesteckt ist oder absteht könnte beim
Klettern leicht beschàdigt werden.
Filmen muss sie nicht, wenn sie selbst ein Panorama zusammenbauen könnte
wàre das nett aber auch nicht unbedingt notwendig.

Die Software für die Netzplanung làuft unter Linux, insofern wàre es
schön wenn man die Bilder einfach per USB-Kabel oder WLAN auslesen
könnte. Extra Software die nur unter Windows làuft wàre hinderlich.
Der Hersteller ist egal.


Liebe Grüße
Peter Becker
http://www.unblind.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
16/03/2014 - 14:21 | Warnen spam
Peter Becker wrote:
Die Software für die Netzplanung làuft unter Linux, insofern wàre es
schön wenn man die Bilder einfach per USB-Kabel oder WLAN auslesen
könnte. Extra Software die nur unter Windows làuft wàre hinderlich.



Ein aktuelles Linux unterstützt bezüglich Bilderdownload
eigentlich alle gàngigen Varianten von Kameraprotokollen,
d.h. dieser Punkt sollte eigentlich bei allen aktuellen
Kameras problemlos erfüllbar sein.

Gelegentlich gibt es Linux-User die sich über fehlenden
USB-Mass-Storage-Support beschweren, aber das sind in der
Regel die, die irgendwelche rückstàndigen Linux-Versionen
verwenden.

/ralph

Ähnliche fragen