Aufbau Kontroll-Tabelle mit Datum

18/11/2009 - 12:56 von Frank Vellner | Report spam
Liebe NG,

ich möchte eine Excel 2007 Tabelle erstellen, wo mehrere Anwender
zentral Aktivitàten dokumentieren können. Es gibt rund 2000 Zeilen und
5 Daten-Spalten.Für jeden Anwender sind nur bestimmte dieser Zeilen
interessant. Er soll dokumentieren, wann er welche Zeile kontrolliert
hat.

Es gibt bei den Zeilen mehrere Gruppen von Werten - einige müssen
tàglich, zweitàglich, wöchentlich, alle 2 oder 4 Wochen oder noch
seltener kontrolliert werden. Der Anwender soll aufmerksam gemacht
werden, wenn eine Zeile schon zu lange nicht mehr kontrolliert wurde.

Wie baue ich die Tabelle am schlausten auf?

Vielleicht wird es klarer, wenn ich meinen bisherigen Plan beschreibe.
Ich wollte eine XL2007 "Tabelle" erstellen. Die gegebenen Daten-Spalten
starten in Spalte B. In Spalte A kommt eine Zahl, die angibt, alle
wieviel Tage die jeweilige Zeile kontrolliert werden muss. Jeder
Anwender selektiert über den Autofilter die Spalten-Gruppen, die er
bearbeitet.

Ab Spalte G bis zum Ende sollen die Kontrolldaten eingetragen werden.
Dadurch wird die Tabelle wahrscheinlich in Kürze recht unübersichtlich,
denn bei Zeilen die oft kontrolliert werden müssen, muss man immer
weiter rechts den Eintrag machen. Deshalb zweifle ich, ob der Aufbau
schlau ist.

Toll wàre es, wenn ein Datumswert seine Farbe àndert, wenn sein
Vorgàngerwert (der in diesem Modell links von ihm steht) um mehr als
die in Spalte A angegebenen Tage abweicht. Je hàufiger das passiert,
desto mehr eingefàrbte Werte hat die Zeile und desto wichtiger wird es,
endlich zu kontrollieren. Ich wüsste aber nicht, wie sich die bedingte
Formatierung auf einen Vorgàngerwert beziehen soll.

Über Max() könnte ich in einer Spalte untereinander das jeweils jüngste
Kontrolldatum für alle Zeilen darstellen. Aber nutzerfreundlich für
neue Eintràge wird die Sache dadurch nicht ;-)

Vielleicht denke ich mal wieder zu kompliziert und es ist schlauer, die
ganze Angelegenheit komplett anderes anzufassen?

Viele Grüße
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 HeliKopf
18/11/2009 - 15:27 | Warnen spam
On 18 Nov., 12:56, "Frank Vellner"
wrote:


Hallo Frank,

bei mir lag vor Kurzem ein àhnliches Problem auf dem Schreibtisch -
Aufbau einer Dokumentation über durchgeführte Routinearbeiten. Gelöst
habe ich das Ganze durch die Trennung von Eingabe- und Historien-
Daten: in einem Tabellenblatt lasse ich die User ihre Prüfungen mit
Datum eingeben und speichere diese Angaben (per Makro) in einer
zweiten Tabelle. In der Eingabetabelle wird immer das letzte Prüfdatum
je Thema mit angezeigt und per bedingter Formatierung bei
Überschreitung eingefàrbt. Bis jetzt fahren wir ganz gut mit dieser
Methode, vielleicht kannst Du auch was daraus machen.

Viel Erfolg & Servus, Helmut.

Ähnliche fragen