Aufbohren eines RAID1 mit weiteren Platten

21/10/2010 - 19:28 von Marko Käning | Report spam
This message is in MIME format. The first part should be readable text,
while the remaining parts are likely unreadable without MIME-aware tools.


Demnà¤chst werde ich /home meines Servers offensichtlich vergröàŸern mà¼ssen.

/home findet sich via LVM2 auf dem RAID1-Device /dev/md0.

Die Partitionen der beiden Platten in /dev/md0 gleich groàŸ, aber
perspektivisch zu klein.

Wenn ich jetzt eine 3. Platte dazuhà¤nge, muss die dem /dev/md0
hinzuzufà¼gende Partition der neuen Platte die gleiche GröàŸe haben, wie die
beiden existierenden, oder kann ich sofort eine deutlich gröàŸere Partition
verwenden?

Wenn letzteres möglich wà¤re, dann hà¤tte ich nà¤mlich gleich 2 gröàŸer
partitionierte Platten eingebaut, die dann beim Hinzufà¼gen zu /dev/md0
synchronisiert werden, worauf ich die alten Platten aus dem RAID werfen
kann.

Ich fà¼rchte jedoch, dass das so nicht geht und ich schrittweise vorgehen
muss, sprich:

1)
neue Platten mit einer Partition (deren GröàŸe mit der der alten Platten
identisch ist) partitionieren

2)
neue Partitionen dem /dev/md0 hinzufà¼gen

3)
Synchronisierung abwarten

4)
alte Paritionien aus /dev/md0 rauswerfen

5)
erst jetzt /dev/md0 vergröàŸern

6)
Filesystem /home entsprechend vergröàŸern


Ist das so korrekt, oder gibt's doch die Möglichkeit der oben diskutierten
Abkà¼rzung à¼ber die vorab schon gröàŸeren neuen Partitionen?
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@opensuse.org
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@opensuse.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Kyek, Andreas, VF-DE
22/10/2010 - 06:35 | Warnen spam
Marko Kàning wrote:
Demnàchst werde ich /home meines Servers offensichtlich
vergrößern müssen.

/home findet sich via LVM2 auf dem RAID1-Device /dev/md0.

Die Partitionen der beiden Platten in /dev/md0 gleich groß, aber
perspektivisch zu klein.

Wenn ich jetzt eine 3. Platte dazuhànge, muss die dem /dev/md0
hinzuzufügende Partition der neuen Platte die gleiche Größe
haben, wie die beiden existierenden, oder kann ich sofort
eine deutlich größere Partition verwenden?



sollte so gehen - siehe:

3w.linux-club.de/viewtopic.php?f=4&t‰636&tart

Andreas
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+

Ähnliche fragen