Aufgabenzuweisung in Outlook 2007

21/01/2009 - 18:50 von Peter Sanden | Report spam
Ich habe Outlook 2007 unter XP auf zwei Rechnern installiert mit
unterschiedlichen E-Mail Konten. Wenn ich nun Versuche, eine Aufgabe auf
Rechner A zu erstellen und Rechner B zuzuweisen, wird dies wie erwartet
behandelt: Aufgabe landet im Eingang von Rechner B, wo die Option
zusagen/ablehnen erscheint und wird dann automatisch in den Aufgabenordner
übernommen. Mache ich das gleiche von Rechner B zu Rechner A, erscheint die
Aufgabe zwar auch dort im Posteingang, jedoch als 'normale' Mail mit einem
Anhang, der die eigentliche Aufgabe enthàlt - keine Möglichkeit zwischen
'zusagen' und 'ablehnen' zu wàhlen.
Ich habe noch keine Erklàrung für dieses unterschiedliche Verhalten
gefunden. Ich nehme an, es muß irgendwo in Outlook eine Einstellung geben,
die das regelt, habe aber nichts gefunden.
Hat jemand vielleicht eine Idee?
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlook]
21/01/2009 - 20:01 | Warnen spam
"Peter Sanden" schrieb im Newsbeitrag
news:4977606c$

...
erscheint die Aufgabe zwar auch dort im Posteingang, jedoch als 'normale'
Mail mit einem Anhang, der die eigentliche Aufgabe enthàlt - keine
Möglichkeit
zwischen 'zusagen' und 'ablehnen' zu wàhlen.
Ich habe noch keine Erklàrung für dieses unterschiedliche Verhalten
gefunden. Ich nehme an, es muß irgendwo in Outlook eine Einstellung geben,
die das regelt, habe aber nichts gefunden.
.



Hallo Peter,

in folgendem Forum von Planet-Outlook beschreibt Olaf eine mögliche
Ursache für dieses Verhalten und auch die Lösungswege dazu. Lies bitte
mal: http://www.planet-outlook.de/forum/...read.php?t34

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP - Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen