Aufgebot der renommierten Hauptreferenten für die IBC2014 Conference bestätigt

14/08/2014 - 01:48 von Business Wire
Aufgebot der renommierten Hauptreferenten für die IBC2014 Conference bestätigt

IBC hat das vollständige Aufgebot der Hauptreferenten für die IBC2014 Konferenz bestätigt. Mit seinen führenden Akteuren und Branchenpersönlichkeiten ist das diesjährige Aufgebot ein Spiegelbild der neuesten Fortschritte der Branche. An jedem der 5 Konferenztage werden einzigartige Einblicke in die rasante Entwicklung elektronischer Medien und im Entertainment-Sektor vermittelt. Zu den Referenten zählen Angehörige der obersten Führungsebene und renommierte Branchenpersönlichkeiten: David Abraham, CEO von Channel 4; Matt Brittin, President von Google Europe; Professor Brian Cox von OBE; Tim Davie, CEO von BBC Worldwide und Director bei Global; Sam Barnett, CEO von MBC; Bruce Tuchman, President von Sundance Channel Global und MGM Channel Global ; Neelie Kroes, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission; Charlie Vogt, CEO von Imagine Communications und Gates Air und Douglas Trumbull, President von Trumbull Ventures LLC.

Die IBC Conference, die vom Donnerstag, den 11. September bis Montag, den 15. September stattfindet, wird an 5 Tagen alle bedeutenden internationalen Entwicklungen im Bereich elektronischer Medien und im Entertainment-Sektor vorstellen. An der Konferenz werden mehr als 300 international renommierte Redner teilnehmen, die visionäre Einsichten vermitteln, aufschlussreiche Diskussionsrunden leiten und die Teilnehmer im Rahmen von Seminaren an ihren eingehenden Erfahrungen teilhaben lassen. Im Zentrum der IBC2014 Conference stehen hochkarätige Tagungen, die eng mit anderen bedeutenden Events und Veranstaltungen im Rahmen der Konferenz verknüpft sein werden. Die Konferenz wird eine Reihe von Trends und Themen aufgreifen, um die Teilnehmer bei der Zusammenstellung der für sie relevantesten Veranstaltungen zu unterstützen.

Die programmatischen Tagungen bilden die Höhepunkte der Konferenz und werden einige der dynamischsten, einflussreichsten und innovativsten Akteure anziehen, die für die künftige Entwicklung der Branche verantwortlich sein werden. Diese Akteure bieten bestmögliche Voraussetzungen für fruchtbare Diskussionen in einem offenen Umfeld. Diese speziell eingeladenen Persönlichkeiten liefern Hintergrundinformationen und Anregungen für die tägliche Agenda. Sie vermitteln Einsichten in ihre eigenen Erfahrungen und das Spektrum an möglichen Fallstricken und präsentieren darüber hinaus ihre Visionen und Prognosen, um die Teilnehmer zu unterstützen, ihr Unternehmen weiter voranzubringen.

Themen der Hauptredner in diesem Jahr:

Donnerstag, 11. September

Thema: Taking The Pulse. Where does broadcast fit in an IP-centric world?

Die Verschmelzung von TV- und IP-Übertragungen markiert den größten Entwicklungsschritt in der Geschichte der Branche und hat Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette, von der Erstellung über die Verwaltung bis hin zum Vertrieb von Inhalten. Die Tagungen am Donnerstag werden unsere aktuelle Position im Rahmen dieses Prozesses und das in hohem Maße wichtige Thema der Frequenzzuteilung beleuchten. Neue Technologien bieten neue Monetarisierungsmöglichkeiten durch gezielte Werbung und Angebotsabgabe in Echtzeit. Die Tagungen bieten darüber hinaus Gelegenheit zur Erörterung von Innovationen im Bereich der Nachrichtenerstellung und beleuchten die Zukunft der Newskanäle für laufend aktuaiisierte Nachrichten.

Programmatische Tagung: Assessing the health of broadcast TV

Uhrzeit: 09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Referenten: David Abraham, CEO von Channel 4; Bruce Tuchman, President, Sundance Channel Global und MGM Channel Global; Charlie Vogt, CEO von Imagine Communications & Gates Air; Sam Barnett, CEO von MBC

Freitag, 12. September

Thema: Embracing Change. Technology enabling new opportunities & new challenges

Der technologische Wandel hat sich im Verlauf des letzten Jahrzehnts weiter beschleunigt und zeigt keinerlei Anzeichen für eine Abschwächung dieses Trends. Dies hat Auswirkungen auf jede Phase des Produktionsworkflows. Die Liste der Störungen ist lang und entwickelt sich stetig weiter. Bandfreie Workflows gaben den Startschuss für signifikante cloudbasierte Kooperationen und Produktionsmöglichkeiten, während begleitende Bildschirme zu einem wesentlichen Bestandteil eines zunehmend medienübergreifenden Produktions- und Vertriebsmodells wurden. Ultra HD spielt heute eine große Rolle und wird zu einem wichtigen Bestandteil von IPTV-Strategien. Die Tagungen am Freitag werden die Zukunft der Technologie bewerten und ihre möglichen Auswirkungen beleuchten.

Programmatische Tagung: Transforming TV and Beyond: Google's vision of video for everyone, by everyone and everywhere

Uhrzeit: 10.00 Uhr – 11.00 Uhr

Referent: Matt Brittin, President von Google Europe

Programmatische Tagung: The challenges ahead

Uhrzeit: 18.00 Uhr – 18.30 Uhr

Referent: Neelie Kroes, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission

Samstag, 13. September

Thema: The Impact of New Players. The challenges to the established order

Der Erfolg der Digital Content Player ist frappierend. Die Abnabelung bringt neue Herausforderungen mit sich, während eine Menge neuer Player den wachstumsträchtigen Markt für On-Demand-Inhalte bereits zu erobern beginnt. Diese Tagungen werden die neuen Aufgaben der Produzenten von Inhalten, Aggregatoren, Diensteanbieter und das Störungspotenzial für bestehende Geschäftsmodelle und –pläne erörtern. Die Chancen zur Ausschöpfung des Big Data Potenzials werden analysiert und eine Tagung wird die Innovationen im Zuge der Olympischen Winterspiele und der FIFA Fußballweltmeisterschaft in diesem Sommer erörtern.

Programmatische Tagung: Realities of transformation: How BBC Worldwide is adapting to the new media world

Uhrzeit: 10.30 Uhr - 11.30 Uhr

Referent: Tim Davie, CEO von BBC Worldwide und Director von Global

Sonntag, 14. September

Thema: Preparing for the Future. Understanding the nature of possible disruption

Sendeanstalten, Plattformbetreiber und andere Akteure erarbeiten neue Services, welche die Struktur ihrer bestehenden Werbebeziehungen verändern, und bieten faszinierende plattformübergreifende Seherlebnisse. Die neuen Technologien bieten neue Monetarisierungsmöglichkeiten durch gezielte Werbung und Echtzeit-Angebotssysteme für Werbezeiten. Diese neuen Chancen gilt es zu nutzen, während die Sendeanstalten nun das Potenzial des Rückkanals für sich entdecken. Der enge Austausch mit dem Zuschauer in einer zunehmend komplexeren Umgebung mit ihren Mehrfachbildansichten stellt eine große Herausforderung dar. Die wegweisenden Sitzungen an diesem Tag sollen dazu dienen, den Teilnehmern Orientierung in der neuen Welt zu bieten, in der das Fernsehen immer sozialer wird und die Realität zusätzliche Dimensionen erhält (Augmented Reality).

Programmatische Tagung: Television’s expanding universe

Uhrzeit: 10.00 Uhr – 11.00 Uhr

Referent: Professor Brian Cox OBE

Montag, 15. September

Thema: Key Outcomes & Conclusions. Explaining, inspiring, forecasting and IBC Big Screen Experience

Die Tagungen am Montag bieten nicht nur einen Überblick und eine Zusammenfassung der vorherigen Konferenztagungen sondern darüber hinaus auch die exklusive IBC Big Screen Keynote, die wichtigste Tagung im Rahmen des IBC Big Screen Experience Programms. Dieses neue Programm für 2014 ist an das Thema „Explore the World of Disruptive Cinema” angelehnt und ist für alle IBC-Besucher kostenlos.

IBC Big Screen Tagung: An odyssey of cinematic innovation

Uhrzeit: 09.30 Uhr – 11.00 Uhr

Referent: Douglas Trumbull, President von Trumbull Ventures LLC

Alle programmatischen Tagungen werden im Forum stattfinden und können zusätzlich per Live-Streamübertragung auf IBC TV, einem neuen Webkanal mitverfolgt werden, der auf jedem internetfähigen Gerät täglich und rund um die Uhr zugänglich ist.

Die Teilnehmer an den Tagungen können sich auch mit den Rednern und Referenten mithilfe des Hashtags der jeweiligen Veranstaltung austauschen. Tagung am Donnerstag: #IBCThu; die beiden Tagungen am Freitag: #IBCFriam bzw. #IBCFripm; Tagung am Samstag: #IBCSat; Tagung am Sonntag: #IBCSun und IBC Big Screen Tagung am Montag: #IBCMon

Weitere Informationen finden Sie unter www.ibc.org/keynote. Frühbucherrabatte sind für alle IBC-Pässe erhältlich. Sie bieten den Zutritt zu den 14 Hallen der IBC Exhibition sowie zu unterschiedlichen Veranstaltungen und Events im Rahmen der Konferenz. Melden Sie sich noch heute an unter www.ibc.org/register

## ENDE ##

Hinweise an Redakteure:

Informationen zur IBC

IBC ist die führende jährliche Veranstaltung für Fachleute, die mit der Erstellung, Verwaltung und Bereitstellung von Entertainmentinhalten und Nachrichtensendungen weltweit betraut sind. Die Veranstaltung zieht mehr als 52.000 Besucher aus über 170 Ländern in ihren Bann. Sie ist in Fachkreisen in hohem Maße anerkannt und hält darüber hinaus ausreichend Ausstellungsfläche für mehr als 1.500 führende Anbieter modernster elektronischer Medientechnik bereit. Sie bietet beispiellose Vernetzungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ibc.org

Anmeldungen zur IBC2014 können auf folgender Website erfolgen: www.ibc.org/register

Weitere Informationen über die IBC Conference - www.ibc.org/conference

Weitere Informationen über die IBC Exhibition – www.ibc.org/discovermore

Weitere Informationen über IBC Content Everywhere Europe – www.ibcCE.org/europe

IBC2014 - Termine:

Konferenz:   11. - 15. September 2014
Ausstellung: 12. - 16. September 2014

IBC2015 - Termine:

Konferenz:   10. - 14. September 2015
Ausstellung: 11. - 15. September 2015

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

IBC
Amanda Dixon
Tel.: +44 (0) 207 832 4104
marketing@ibc.org


Source(s) : IBC