Aufruesten, lohnt das noch?

15/04/2008 - 12:53 von Alex Regh | Report spam
Hallo zusammen!

Ich habe hier einen Rechner stehen, der schon ein paar Jahre alt ist,
aber eigentlich noch ein wenig laufen sollte. Gebraucht wird er
hauptsàchlich für Büro und Internet, Filme schauen, mal gelegentlich
ein Foto bearbeiten, also nix Welt- oder Byte-Bewegendes. Allerdings
immer ziemlich viele Programme auf einmal, was sich làppert.
Was er aber brauchen könnte, sage ich mal, sind mehr RAM und eine neue
Grafikkarte, das auf jeden Fall. Und wo ich in den nàchsten Wochen ein
paar Euro extra bekomme, überlege ich grade. Eventuell würde sich das
aber ja nicht mehr lohnen, deswegen die Nachfrage:

Ich habe hier einen AMD Athlon XP 2500+, auf einem Asus A7N8X Deluxe
mit 2x RAM 256 DDR PC333 CL 2.5, welches im Dual Channel Mode làuft,
mit einer freien RAM-Bank, Grafikkarte 64MB ATI/OEM AGP4x 9000
Atlantis ViVo. Das ist jetzt von der Rechnung abgetippt, falls ein
Diagnoseprogramm mehr brauchbare Infos bringt, sagt Bescheid. Laufen
tut da Win2000 drauf; eventuell, aber nur eventuell, rüste ich nochmal
auf XP auf.

Der Prozessor làßt sich glaube ich nicht mehr sinnvoll updaten, ich
meine, es gàbe noch einen 2800er, aber das dürfte nur begrenzt was
bringen, wenn man überhaupt noch einen bekommt.

RAM, unter W2K, oder auch XP, kann der Rechner ja eh nur 3 GB
ansprechen. Man kann auch aus dem anderen Gig keine RAM-Disk machen,
soweit ich weiß, richtig? Würden sich also maximal 2 oder 3 Gigs
lohnen. Wie wichtig ist dieses Dual Channel? Ich weiß, es macht
schneller, aber wieviel? Wàre es besser, etwa so ein 2Gig-Kit zu
kaufen wie beim Link unten, dann hàtte ich 2 Gigs im Dual Channel
Mode, oder wàre ein 2Gig-Riegel besser, dann hàtte ich 3 Gigs, aber
kein Dual Channel (falls ich so einen bekomme; Alternate hat nur
2Gig-Kits).
http://www.alternate.de/html/produc...;articleId8952

Grafikkarte, da hatte ich sowas im Auge wie eine ATI mit Radeon
HD2600, 256 oder gar 512 Megs, aber nur passiv gekühlt, weil, ganz
ehrlich, viel spiele ich nicht grade, einerseits. Andererseits wàre
ich ganz froh, wenn mein RollerCoasterTycoon3 mal etwas besser làuft;
da muß ich aber auch eh nochmal nachhören, mit welchen Karten das am
besten làuft (es soll wohl mit einigen mackern). Das (und immer noch
RCT2) ist das einzige "große" Spiel, was ich überhaupt spiele. Ich
rechne auch nicht wirklich damit, noch meine Liebe zu Ego-Shootern zu
entdecken oder so.

Außerdem wollte ich die seit 2004 permanent laufende 120Gig-Platte,
auf der das BS ist (habe noch eine 320er für Daten hinterhergeholt),
durch eine größere und neuere ersetzen, und die 120er in ein externes
Gehàuse, für Backups und den (mit Sicherheit àußerst gelegentlichen)
Datentransport packen.

Machen diese Überlegungen Sinn? Oder ist das, in Anbetracht von
Komplettrechnern für 400 Euro (mit garantiert suboptimalen
Komponenten, und dazu noch in Mini-Towern), einfach rausgeworfenes
Geld?

Falls sich das Aufrüsten nicht mehr lohnt, wieviel kann ich von dem
alten Rechner noch brauchen? IDE-HDs und DVD-Laufwerk auf jeden Fall,
schàtze ich. ISDN-Karte? RAM vermutlich nicht mehr, auch nicht, wenn
ich jetzt aufrüsten würde und dann spàter einen Neuen kaufe, richtig?
Tower-Gehàuse, sieht gut aus, ist gedàmmt, würde ich gerne einen neuen
reinsetzen. Oder passen neue Mainboards schon wieder nicht mehr rein?
Ich nehme an, BS müßte auch neu installiert werden; bei einem
Bekannten behauptete der Computerladen nach einem Mainboardschaden
gar, W2K liefe auf dem nicht mehr, man _müsse_ XP installieren. Ich
habe ja gewisse Zweifel, oder kann das wirklich sein? Die neuen Teile
sind eindeutig keine Porsches, war alles in allem etwa für 200 Euro,
einschließlich neues Netzteil.

Bedankt,
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Wahl
15/04/2008 - 13:22 | Warnen spam
Alex Regh schrieb am 15 Apr 2008:

bringt, sagt Bescheid. Laufen tut da Win2000 drauf; eventuell,
aber nur eventuell, rüste ich nochmal auf XP auf.



XP ist in diesem Fall das bessere Windows. Ich hatte auch
jahrelang Win2000, war aber von XP dann doch positiv überrascht.

Der Prozessor làßt sich glaube ich nicht mehr sinnvoll updaten,
ich meine, es gàbe noch einen 2800er, aber das dürfte nur begrenzt
was bringen, wenn man überhaupt noch einen bekommt.



Das bringt Null,0. Selbst einen XP3200+ würdest du da nicht merken,
wenn er denn auf deinem Board liefe.

Man kann auch aus dem anderen Gig keine RAM-Disk machen, soweit
ich weiß, richtig?



Wieso sollte man nicht können? Die Frage ist nur, was das bringt.

Würden sich also maximal 2 oder 3 Gigs lohnen. Wie wichtig ist
dieses > Dual Channel? Ich weiß, es macht schneller, aber wieviel?



Bei dir vermutlich meßbar, aber nicht spürbar. Kurz, halte dich an
dem Thema nicht lange auf.

Wàre es besser, etwa so ein 2Gig-Kit zu kaufen wie beim Link
unten, dann hàtte ich 2 Gigs im Dual Channel Mode, oder wàre ein
2Gig-Riegel besser, dann hàtte ich 3 Gigs, aber kein Dual Channel
(falls ich so einen bekomme;



Eigentlich sollten 2GB dann im Dualchannelmode laufen und das 3. GB
eben nicht. Müßte in deinem Handbuch aber beschrieben sein.

Machen diese Überlegungen Sinn? Oder ist das, in Anbetracht von
Komplettrechnern für 400 Euro (mit garantiert suboptimalen
Komponenten, und dazu noch in Mini-Towern), einfach rausgeworfenes
Geld?



Also ich persönlich würde da kein großartiges Geld mehr investieren.
Für knapp 340.-EUR kriegst du: Asus P5KPL-VM, Core 2 Duo E4500
2,2GHz, Enermax Liberty 500W, OCZ DIMM 2 GB DDR2-1066 Kit,
Thermaltake Blue Orb II.

Wenn du auf AMD setzen willst und es kein Asusboard sein muß, geht es
auch nochmal ein paar Euro günstiger.

Die Grafikkarte ist da schon On-Board, über die Qualitàt derselben
kann ich nichts sagen. Aber wenn, ist da für ein paar Euro noch eine
Grafikkarte eingesteckt und gut ist.

Falls sich das Aufrüsten nicht mehr lohnt, wieviel kann ich von
dem alten Rechner noch brauchen? IDE-HDs und DVD-Laufwerk auf
jeden Fall, schàtze ich.



Zwei IDE-Geràte kannst du an obigem MB anschließen. Weitere HDs
könntest du dann mit einem Adapter (10-20.-EUR) an die
SATA-Anschlüße anschließen.

ISDN-Karte?



Vermutlich PCI, geht.
RAM kannst du vergessen.

Oder passen neue Mainboards schon wieder nicht mehr rein?



Geht.

Ich nehme an, BS müßte auch neu installiert werden;



Würde ich dir empfehlen, wenn du es richtig machen willst.

bei einem Bekannten behauptete der Computerladen nach einem
Mainboardschaden gar, W2K liefe auf dem nicht mehr, man _müsse_ XP
installieren. Ich habe ja gewisse Zweifel, oder kann das wirklich
sein?



Alles eine Treiberfrage.


-=( Rainer )=-

Airbrush FAQ: http://www.r-wahl.de/airbrush/faq.php
Baubericht ME-109 RC-Flugmodell:
http://www.r-wahl.de/modellbau/me-109/me-109.php

Ähnliche fragen