Forums Neueste Beiträge
 

Aufruf von Word

27/05/2010 - 17:43 von Peter Singer | Report spam
Hallo liebe Experten,

unter XP und Office XP lief der folgende VB6.0 Code:

Set WordObj = GetObject("", "Word.Application")
With WordObj
.Documents.Open FileName:=DocuSource 'Load the document
ActDocuName = .ActiveDocument.Name
.Windows(ActDocuName).Selection.HomeKey
End With

Unter Win7 (64 Bit) und Office 7 gibt's zur letzten Befehlszeile den Fehler:
Laufzeitfehler '5941'
Das angeforderte Element ist nicht in der Sammlung vorhanden.

Was kann das bitte bedeuten? Mit der Namensvergabe wollte ich das Dokument
immer exakt ansprechen, da das Dokument nicht unbedingt das aktive
(ActiveDocument) bleibt, oder doch?

Mir fehlen beim Word-Objekt leider der notwendige Tiefgang.

Mit besten Grüßen
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Strassner
27/05/2010 - 18:19 | Warnen spam
Hallo Peter,

unter XP und Office XP lief der folgende VB6.0 Code:

Set WordObj = GetObject("", "Word.Application")
With WordObj
.Documents.Open FileName:=DocuSource 'Load the document
ActDocuName = .ActiveDocument.Name
.Windows(ActDocuName).Selection.HomeKey
End With

Unter Win7 (64 Bit) und Office 7 gibt's zur letzten Befehlszeile den
Fehler: Laufzeitfehler '5941'
Das angeforderte Element ist nicht in der Sammlung vorhanden.

Was kann das bitte bedeuten? Mit der Namensvergabe wollte ich das
Dokument immer exakt ansprechen, da das Dokument nicht unbedingt das
aktive (ActiveDocument) bleibt, oder doch?

Mir fehlen beim Word-Objekt leider der notwendige Tiefgang.



Das liegt m.E. nicht an W7, sondern eher an deinem verwendeten Template.
Was steht den in deinem Dokumentennamensfeld "ActDocuName"?


Viele Grüße

Dieter


Rückfragen bitte nur in die Newsgroup!

EDV-Kommunikation Strassner e.K.
68623 Lampertheim
Internet: www.strassner.biz

Ähnliche fragen