Aufwachende Platten beim shutdown

19/02/2011 - 13:03 von G | Report spam
Hallo,

ich habe meine fünf Festplatten im Server so eingestellt, dass diese sich
nach 90m schlafen legen, um Strom zu sparen und Hardware zu schonen. So
weit, so friedlich. Fahre ich nun jedoch den Computer runter, so fàhrt er
erst alle Platten wieder hoch, um diese dann aus zu schalten. Wenn es
nicht sein muss, dann würde ich es gerne àndern.
Es liegt sicher daran, das /home über die Platten eingehàngt ist (das
System selbst und alles andere liegt auf einer SSD). Fàhrt er nun runter,
dann wird bestimmt noch ein sync ausgeführt. Vielleicht veranlasst der
umount selbst auch das Aufwachen.

Gibt es dafür eine Alternative oder muss ich mich damit abfinden?

Grüße!


P.S.: Wie kann ich eigentlich im laufenden Betrieb herausfinden, wer der
Übeltàter war, der eine Platte weckte?
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Meyer
19/02/2011 - 14:48 | Warnen spam
On 02/19/2011 01:03 PM, Günther Frings wrote:

Vielleicht veranlasst der umount selbst auch das Aufwachen.



Ja, da wird im Dateisystem das "dirty" Flag gelöscht um zu zeigen
dass es sauber ausgehàngt wurde, sonst wird es beim nàchsten Start
zwingend geprüft.

Gibt es dafür eine Alternative



Da wàre vermutlich umfangreiches Basteln nötig.

Ähnliche fragen