Aus DECUS wird Connect

04/09/2008 - 12:35 von Dennis Grevenstein | Report spam
Sodenn: Aus DECUS wird Connect. Wichtigste Aenderung fuer die
VMS-Hobbyisten: Die Mitgliedschaft kostet von nun an Geld.
http://www.connect-community.de/Membership/
Und nun? Ich ueberlege, was mir das sagen soll und was ich tun werde.

Da "OpenVMS Hobbyist Lizenz" nun als Vorteil der Mitgliedschaft
praesentiert wird, scheint man bewusst damit zu rechnen. Der Anteil
der DECUS Mitglieder, die wirklich mal auf Veranstaltungen auftauchen
duerfte eher gering sein. Offenbar reicht es nicht, dass man Mitgliedern
regelmaessig Werbung schickt und mit deren Daten handelt (ja, immer
wenn Post fuer "Denis Grevenstein" kommt, weiss ich woher) um Geld
zur Refinanzierung zu bekommen. Soll da noch Geld aus den Hobbyisten
rausgepresst werden? Zaehlt das VMS Hobbyist Programm nun nicht mehr
als PR-Aktion, um VMS bekannt zu machen?

Jenseits von VMS, bekommt man als Mitglied noch "Vergünstigte Teilnahme
an Connect und HP Events", die eh fast keins der Mitglieder besucht,
weil die natuerlich noch extra kosten. "Feedback und Einfluss auf
Hersteller" ist schon deshalb Bloedsinn, weil HP keine Produkte fuer
Hobbyisten produziert, sondern fuer (kraeftig) zahlende Kunden.
Wer genug bezahlt, braucht keine DECUS/Connect-Mitgliedschaft, um
den Hersteller zu beeinflussen.
Das heisst dann: fuer die 100 EURO erkauft man sich ausser VMS in erster
Linie ganz viel Gemeinschaft:

"Zugang zu Connect Deutschland, SIGs zu bestimmten Technologiethemen und
Connect Worldwide mit allen Chaptern rund um den Globus"
"Online Networking mit anderen Mitgliedern der Connect Community;
treffen Sie Leute, die die gleichen Technologien einsetzen, in der
selben Gegend sind oder die selben Interessen haben"
"Regelmàßige Webcasts"

Wahnsinn. "there is no reason for any individual to have a computer in
his home" war aehnlich fortschrittlich wie Community im Web2.0
Zeitalter als bahnbrechendes feature verkaufen zu wollen. Falls
das wirklich ernst gemeint ist, zeigt man damit doch nur, dass man
die soziale Bedeutung des Internets schlicht nicht verstanden hat.
Soll vieleicht einfach der Poebel draussen bleiben, damit die echten
Nutzer unter sich sind? Die Leute, die dann noch uebrig bleiben,
sind mit hoeherer Wahrscheinlichkeit von VMS ueberzeugt und zudem
zahlungskraeftig bzw. auch gewillt zu zahlen.
Trotzdem bin ich mal gespannt, ob der Schuss nicht langfristig nach
hinten los geht. Gute Produkte verkaufen sich nunmal nicht von alleine.
Leute wollen begeistert werden. Studenten und Interessierte brauchen
Kontakt mit einer Technik, damit sie irgendwann als Entscheider das
kaufen koennen, was sie schon kennen. (recognition heuristic ist doch
immer noch ein tolles Ding...). Aber wenn HP es nicht mehr noetig hat,
die Verbreitung von VMS zu foerdern, dann halt nicht. Ich muss das ja
nicht verstehen. Andere Hersteller verschenken ihr Betriebssystem,
foerdern die Community und nennen das dann "OpenS******". Der
Unterschied zwischen Freiheit und Freibier mag wichtig sein, aber
Freiheit bedeutet heutzutage auch zwischen kostenlos und kostet-was
entscheiden zu koennen.
Wenn DECUS/Connect ausser VMS wirklich echten Mehrwert bieten wuerde
und man auf das Hobbyist-Programm zur Promotion von VMS Wert legen
wuerde, dann haette man genauso neben einer normalen Mitgliedschaft
eine Hobbyist-Mitgliedschaft anbieten koennen, deren einziger Sinn es
waere eine Hobbyist-Lizenz zu beantragen. Das waere kaum mehr gewesen
als ein bischen erweiterte Datenverwaltung im Austausch fuer
persoenliche Daten. Mir sagt das vor allem: Die echten, urspruenglichen
Hobbyisten, die von irgendwoher eine alte Maschine bekommen haben
und dort das echte Betriebssystem nutzen wollen, die sind nicht mehr
erwuenscht. Auf die Bastler, Sammler und unverbindlich Interessierten
kann man bei DECUS/Connect verzichten. Na gut, dann halt nicht.

gruss,
Dennis

OpenVMS is a truly GREAT operating system. The best thing to come along
since the invention of toilet paper. Both of these inventions have made
tremendous improvements in the human condition.
Joe Huber in comp.os.vms
 

Lesen sie die antworten

#1 Ferry Bolhar
04/09/2008 - 13:12 | Warnen spam
Dennis Grevenstein:

Sodenn: Aus DECUS wird Connect. Wichtigste Aenderung fuer die
VMS-Hobbyisten: Die Mitgliedschaft kostet von nun an Geld.



Naja, weniger als € 8.50/Monat ist noch akzeptabel, finde ich.
Sicher ist es nicht schön, aber was ist heutzutage noch umsonst?

LG, Ferry

Ing Ferry Bolhar
Magistrat der Stadt Wien - MA 14
A-1010 Wien
E-Mail:

Ähnliche fragen