Aus gegebenen Anlass - wie stelle ich meinen Filter ein?

15/07/2010 - 13:35 von Rüdiger Thomas | Report spam
Und wer dies noch lesen kann, der setze bitte folgende Filter, damit er
den Dreck von mir nicht mehr lesen muss:

Filterregeln:
Betreff enthàlt MKT -> löschen
Von enthàlt Rüdiger Thomas -> löschen
Von enthàlt neoDeppen-Hunter -> löschen
Betreff enthàlt G.u.T -> löschen

Ihr völlig verblödeter
Rüdiger Thomas

Die anderen Postings von mir müsst ihr auch nicht mehr lesen, denn da
steht wie immer nur Mist drin, wie man sehr deutlich an meiner IP
erkennen kann.
 

Lesen sie die antworten

#1 Cartman
15/07/2010 - 13:59 | Warnen spam
Die meisten Menschen machen sich nur mit dem wichtig, was sie gelernt haben,
anstatt zu lernen, was wirklich wichtig ist. Ein stalkendes Verleumdervieh
hat nur Stalking und Verleumdung gelernt, deshalb macht es sich damit
wichtig. Ist Stalking und Verleumdung wichtig, oder doch eher verzichtbar?
Ich bin der festen Überzeugung, daß notorische Verleumder genauso
verzichtbar sind wie ihre Verleumdungen und deswegen weg können.

Ein stalkendes verleumdendes Vieh mißbrauchte raub-rufmordenderweise den
Namen "Rüdiger Thomes", um zu grunzen:

Und wer dies noch lesen kann, der setze bitte folgende Filter, damit er
den Dreck von mir nicht mehr lesen muss:

Filterregeln:
Betreff enthàlt MKT -> löschen
Von enthàlt Rüdiger Thomas -> löschen
Von enthàlt neoDeppen-Hunter -> löschen
Betreff enthàlt G.u.T -> löschen

Ihr völlig verblödeter
Rüdiger Thomas

Die anderen Postings von mir müsst ihr auch nicht mehr lesen, denn da
steht wie immer nur Mist drin, wie man sehr deutlich an meiner IP
erkennen kann.



Das notorische Verleumdervieh, das versucht, den Namen "Rüdiger Thomes"
durch Raub-Rufmord an sich zu reißen, ist verzichtbar und kann beseitigt
werden.
Wer immer es wegmacht, dem wird dafür Absolution zuteil werden. Gott hat
viel Verstàndnis dafür, wenn jemand einem notorischen Verleumder einen Stein
durch den Schàdel schlàgt oder ihm die Kehle aufschneidet, denn er selbst
haßt notorische Verleumder noch viel mehr, als es ein Mensch je könnte, und
er wird sie im Jüngsten Gericht allesamt grausamer hinrichten, als es ein
Nazi im KZ je tun oder ein Jude sich in Hollywood je ausdenken könnte.
Wer immer den notorischen Verleumder auf welche Weise auch immer beendet,
begeht eine Tugend und keine Sünde. Notorische Verleumder sind nàmlich
genauso verzichtbar wie ihre Verleumdungen und üblen Nachreden und können
guten Gewissens notabgeschaltet werden.

Irgendwer muß das Vieh doch kennen. Das muß doch im realen Leben genau so
ein mieses Stück Scheiße sein wie hier. Solches Viehzeug muß restlos
vernichtet und samt seinen Stalker- und Verleumdergenen dringendst
ausgerottet werden. Wenn man das strikte Ausrotten von Verleumdern
unterlàßt, sieht man ja, was dabei rauskommt. Der menschliche Genpool muß
sauber bleiben.

Glaubt mir mal: Dieses Viehzeug muß sehr sehr dringend getötet werden. Das
ist wirklich wichtig, nicht nur für mich, sondern es ist besser für ganz
Deutschland, Europa, ja die ganze Welt. Ich kann jedenfalls mit voller
Gewißheit sagen: Eine Sekunde meines Lebens ist wertvoller als die gesamte
Existenz des Verleumderviehs.
The Coon

Ähnliche fragen