aus Rotation Energie gewinnen

03/07/2012 - 14:35 von Benno Hartwig | Report spam
Agenommen da rotiert ein Planet (nicht zu schwer, aber
schnelle Rotation) einsam im All und
die Bewohner möchten einen Teil der in der Drehung
steckenden Energie für sich nutzen (den Planeten
dabei abbremsen). Geht das?

Im sehr theoretischen Prinzip wohl: ja!
Die Bewohner könnten am Äquator an entgegengesetzten
Stellen zwei hohe Türme bis weit über den GEO
hinausbauen :-) (ja: theoretisch), dort könnten
sie Lasten hinaufhieven. Bis zur GEO-Höhe stecken
sie Energie hinein, danach bekommen sie zurück.
Und zumindest bei einer geeigneten Kombination
von Gravitation, Rotationsdauer und Turmhöhe
ließe sich dann wohl Energie gewinnen, und der Planet
abbremsen.

Aber gibt es bessere Möglichkeiten?
Ggf. sogar bei Nutzung von Seilen (ja: theoretisch)
anstatt von Türmen?

Wàre das eine Perpetuum x-ter Art
(welches ist das nàchste freie x? 4?)

Benno
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
03/07/2012 - 14:49 | Warnen spam
"Benno Hartwig" schrieb

Agenommen da rotiert ein Planet (nicht zu schwer, aber
schnelle Rotation) einsam im All und
die Bewohner möchten einen Teil der in der Drehung
steckenden Energie für sich nutzen (den Planeten
dabei abbremsen). Geht das?



Nein, Impulserhaltung, solange keine Masse in die Unendlich-
keit des Weltraumes verbracht wird.

ließe sich dann wohl Energie gewinnen, und der Planet
abbremsen.



nur temporàr. Wenn alles wieder zurück am Ausgangspunkt ist,
leibt die alte Rotationsgeschwindigkeit.

Aber gibt es bessere Möglichkeiten?
Ggf. sogar bei Nutzung von Seilen (ja: theoretisch)



Bedenke das Eigengewicht der Seile.
Solange Du die Massenwieder zurückholst, hast Du nichts ge-
wonnen.

Wenn Du die Massen dahinfleuchen làßt, hast Du tatsàchlich
Rotationsenergie in Bewegungsenergie verwandelt. Prinzip
Schleuder.

Ähnliche fragen