Aus VB ein Access-frm öffnen

22/05/2009 - 12:50 von Michael Alexander | Report spam
Hallo!

Ein im Hintergrund laufendes VB-Programm erfaßt mittels Barcode-Scanner
diverse Barcodes.

Abhàngig vom Barcode, der im VB-Pgm geprüft wird, schreibt das VB-Pgm in
unterschiedliche Access-tbls den Barcode samt bestimmter weitere
tbl-abhàngiger Daten hinein.

Soweit so gut.

Nunmehr brauche ich aber bei bestimmten falschen Barcodes eine Response,
bzw. müssen manuell weitere Daten in ein Access-frm eingegeben werden.

Wie steuere ich nun, dass ein bestimmtes frm aus der im Vordergrund
laufenden Access-Anwendung aufgeht, wenn das VB-Prgm einen Fehler ermittelt?

Beispiel:
1) Ich erfasse Barcodes von Gutscheinen. Wenn der GS noch gültig ist und
noch nicht benützt wurde (d.h. kein Versuch einer Doppelbenutzung), dann
wird er einfach erfaßt und in die tbl "Gutscheine" mit Einlösedatum
ausgetragen, es bedarf keiner weiteren Response.Sofern er jedoch nicht mehr
gültig ist, sollte aus Access ein frm aufpopen und nàhere Infos geben (wann
eingelöst, von wem, etc.)
2) ich erfasse mit dem gleichen Barcodescanner auf der gleichen
COM-Schnittstelle Zutrittsbarcodes. Wenn eine Doppelbenutzung vorkommt,
möchte ich eine Msgbox haben. Gut, kann ich aus VB machen.
3) Ich erfasse Kundenkarten zu einem Verkaufsvorgan aus einerm andern
Programm (gekauft, daher leider nicht integrierbar!).

Kann man aus VB eben auf Access-frm zugreifn oder muß ich alle frm in VB
nachbauen?

Scanner bzw. Erfassung wird absichtlich nicht in Access integriert, weil nur
das VB-Pgm im Hintergrund arbeitet, ohne focus bei der Erfassung zu
brauchen.

Danke
Michael

Win XP SP2, A2k SP3, VB 6.0
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Donaubauer
22/05/2009 - 13:23 | Warnen spam
Michael Alexander wrote:

Ein im Hintergrund laufendes VB-Programm erfaßt mittels
Barcode-Scanner diverse Barcodes.
...
Nunmehr brauche ich aber bei bestimmten falschen Barcodes eine
Response, bzw. müssen manuell weitere Daten in ein Access-frm
eingegeben werden.
Wie steuere ich nun, dass ein bestimmtes frm aus der im Vordergrund
laufenden Access-Anwendung aufgeht, wenn das VB-Prgm einen Fehler
ermittelt? ...



Du kannst z.B. die DB mit dem Befehlszeilenparameter /cmd öffnen
und dabei einen Formularnamen übergeben, den du dann beim
Starten der DB (Autoexec oder Startformular) als Variable für ein
OpenForm verwendest. Also ca.

Shell "C:\...\MSAccess.exe" "C:\...\Meine.mdb" /cmd MeinFormular

und im empfangenden Startcode:

If Command <> "" Then
DoCmd.OpenForm Command
End If

s.a. <F1> zu "Command"

HTH
Karl
********* Ich beantworte keine Access-Fragen per Email. *********
Access-FAQ: http://www.donkarl.com

Ähnliche fragen