Forums Neueste Beiträge
 

Ausbruch auf Komet 17P/Holmes, mag3.5!

24/10/2007 - 18:43 von Thomas Nordhaus | Report spam
Auf Umwegen erfahren (Dank Filip Masiej und Forum astronomie.de). Siehe
hier: http://tech.groups.yahoo.com/group/...sage/12834 Der
Komet ist zirkumpolar nahe Lambda und Alpha im Perseus. Er sollte leicht
mit bloßem Auge beobachtet werden können. Wer weiß wie lange der
Ausbruch andauert.. Gibt's irgendwo in D klaren Himmel?

Thomas Nordhaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Gutteck
28/10/2007 - 22:43 | Warnen spam
Hi,


Thomas Nordhaus schrieb:
Gibt's irgendwo in D klaren Himmel?


Heute morgen gegen 0:30 Uhr und abends ca. 19:00 Uhr waren hier
(Harzrand) halbwegs brauchbare Bedingungen.

Bei der ersten Beobachtung stand der Mond schon hoch und war nur etwa
25° entfernt. Trotzdem leicht mit bloßem Auge zu erkennen. Mit dem
großen Fernglas 20x80 nicht zu übersehen - einfach pràchtig. Mein Nacken
erinnert mich jetzt noch daran, dass er fast im Zenit stand. ;)

Eben konnte ich ihn - wàhrend der Mond noch hinter der Hàuserzeile stand
- bei noch deutlich aufgehelltem Himmel nochmals mit dem 6" Newton
erwischen. Bei 50fach ein phantastischer Anblick - ich finde ihn
irgendwie fast ein bisschen unheimlich. Deutlich sieht man verschiedene
Schalen mehrerer Ausbrüche und etwas exzentrisch einen sternartigen Kern.


Gerade noch rechtzeitig bevor Wolken aufkamen, konnte ich auch noch ein
paar Bilder mit der EOS schiessen:
http://quadcamping.de/bilder/v/foto...s.jpg.html

Wenn man die Farbanzahl reduziert sieht man, dass der Kern scheinbar aus
2 Komponenten besteht:
http://quadcamping.de/bilder/v/foto...3.jpg.html
Ist er tatsàchlich zerbrochen?


Gruß S.

Ähnliche fragen