Ausgabe von sensors interpretieren

04/09/2010 - 21:45 von Maxim Webster | Report spam
Hi,

in der Ausgabe von Sensors unter Ubuntu 10.04 Server erscheinen folgende
Zeilen:

temp1: +39.0°C (high = +33.0°C, hyst = +125.0°C) sensor = thermistor
temp2: +46.0°C (high = +80.0°C, hyst = +75.0°C) sensor = thermistor
temp3: +46.5°C (high = +80.0°C, hyst = +75.0°C) sensor = thermistor

Sorgen macht mir dabei die 1. Zeile. Der "high" Wert liegt erstaunlich
niedrig, der "hyst" (hysterical?) Wert höher als bei den anderen Sensoren.

Wie hab ich das denn jetzt zu interpretieren, stimmen die Grenzwerte von
sensors nicht, oder ist der entsprechende Chip mit 39°C wirklich zu heiss?

Gruß,

Maxim
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
04/09/2010 - 22:02 | Warnen spam
Maxim Webster wrote:

in der Ausgabe von Sensors unter Ubuntu 10.04 Server erscheinen folgende
Zeilen:

temp1: +39.0°C (high = +33.0°C, hyst = +125.0°C) sensor = thermistor
temp2: +46.0°C (high = +80.0°C, hyst = +75.0°C) sensor = thermistor
temp3: +46.5°C (high = +80.0°C, hyst = +75.0°C) sensor = thermistor

Sorgen macht mir dabei die 1. Zeile. Der "high" Wert liegt erstaunlich
niedrig, der "hyst" (hysterical?) Wert höher als bei den anderen Sensoren.

Wie hab ich das denn jetzt zu interpretieren, stimmen die Grenzwerte von
sensors nicht, oder ist der entsprechende Chip mit 39°C wirklich zu heiss?



"hyst" steht für Hysterese und sollte eigentlich niedriger als der
"high"-Wert sein.

Dadurch wird verhindert, dass ein kurzzeitig um den maximalen Wert
schwingendender Sensor dauernd einen neuen Alarm triggert.

Beispiel: Es wird wàrmer als 80°C, der Alarm geht an. Jetzt bleibt der
Alarm solange aktiv, bis 75°C unterschritten werden.

Zu deinem Sensor: Der temp1-Wert ist komplett daneben. Finde heraus,
wofür der Sensor steht und justieren die Grenzwerte passend.



Sig lost. Core dumped.

Ähnliche fragen