Forums Neueste Beiträge
 

Ausgabeumlenkung erneuern

30/03/2011 - 10:54 von Jochen Lübbers | Report spam
Hallo,

ich stehe gerade irgendwie auf dem Schlauch.

Es làuft ein Programm, dessen Ausgaben in eine Datei umgelenkt sind:

/pfad/zu/programm >neu.log 2>&1

Da das Programm (hoffentlich) sehr lange làuft, möchte ich von Zeit zu
Zeit etwas wie

mv neu.log alt.log
touch neu.log

machen. Erwartungsgemàß gehen jedoch die Ausgaben weiter in die
bisherige Datei, die dann eben "alt.log" heißt.

Ich müsste die Shell dazu bewegen, die umgelenkten "stdout" und "stderr"
neu zu öffnen (wieder unter dem Namen "neu.log"). Doch dazu finde ich
nichts. Ich hatte die Hoffnung, das ginge per Signal.

Geht das auch einfach nicht, oder sehe ich die Lösung nur einfach nicht
(vielleicht weil sie zu offensichtlich ist)?

Danke für alle Hilfe
Jochen.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
der wird am Ende beides verlieren"
 

Lesen sie die antworten

#1 naddy
30/03/2011 - 21:01 | Warnen spam
Jochen Lübbers wrote:

Es làuft ein Programm, dessen Ausgaben in eine Datei umgelenkt sind:

/pfad/zu/programm >neu.log 2>&1

Ich müsste die Shell dazu bewegen, die umgelenkten "stdout" und "stderr"
neu zu öffnen (wieder unter dem Namen "neu.log"). Doch dazu finde ich
nichts. Ich hatte die Hoffnung, das ginge per Signal.



Das geht nur, wenn das betroffene Programm mitmacht, also einen
Signal-Handler hat, der dann stdout/stderr schließt und neu.log
erneut öffnet.

Allein von außen geht das nicht.

Christian "naddy" Weisgerber

Ähnliche fragen