Ausgeblendete und blinkenden TaskLeiste

21/01/2010 - 16:23 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo,

da ich jetzt so keine genaue Beschreibung des Problems habe, versuche ich es
mal zu umreißen.

Mein LapTop mit VISTA32 nutze ich multimedial.
Und in der Regel habe ich min. 10 Fenster auf.
Hat jetzt irgendein Programm eine Meldung, oder so, wird die TaskLeiste
hochgefahren und das Programm wird dort blinkend hervorgehoben.
(Also bei mir ist die TaskLeiste ausgebelndet)

Kann man das abstellen?

Mich nervt das TOTAL.
Dann muss ich erst wieder mit der Maus in die Taskleiste auf den
entsprechenden ProgrammButton klicken, oder irgendwo hinter einigen Fenstern
das "gemeldete" Programm finden.
Dann erst kann ich wieder meinen "normalen" Ablauf aufnehmen.

viele Grüße
Heinz-Mario
 

Lesen sie die antworten

#1 Nicole Wagner
22/01/2010 - 10:34 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis wrote:

Hallo,

da ich jetzt so keine genaue Beschreibung des Problems habe, versuche
ich es mal zu umreißen.

Mein LapTop mit VISTA32 nutze ich multimedial.
Und in der Regel habe ich min. 10 Fenster auf.
Hat jetzt irgendein Programm eine Meldung, oder so, wird die
TaskLeiste hochgefahren und das Programm wird dort blinkend
hervorgehoben. (Also bei mir ist die TaskLeiste ausgebelndet)

Kann man das abstellen?




Nein.
Das ist eine Basisfunktionsidee aller Betriebssysteme und der gesamten
Informatik.

Wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt, dann wird darauf reagiert.
Das Ereignis ist, dass das Programm, das blinkt, "etwas will". Es
feuert ein "Event" ans Betriebssystem.

Was kannst Du tun?
Achte darauf, WELCHES Programm Dir WELCHE Meldung schickt.
Vielleicht kannst Du in den Optionen des Programmes selbst einstellen,
dass die Meldung nicht geschickt wird. Oder Du ersetzt das Programm.

Da Du nicht die einzige bist, die durch dumme Fragen und Blinken
genervt ist, sind die Einstellungsmoeglichkeiten hier meist recht
umfangreich.


Nicole

Ähnliche fragen