Auslandsüberweisung DresdnerBank

27/04/2009 - 16:21 von Peter Taubenreuther | Report spam
Hallo!
Versuche bei Dresdner Geld in die Schweiz zu überweisen.
Habe schon euroueb, estp und hkccs versucht.
Immer die gleiche Fehlermeldung:
16:17:00 HIRMG (2): Teilweise fehlerhaft (9050)
16:17:00 HIRMS (3): DTAZV-Format ungültig (9130)
T-Satz 1 Feld 08 (9999)

Habe ich etwas falsch gemacht, oder geht es nicht mit der Dresdner.

Grüsse,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Berthold W. Harbs
27/04/2009 - 17:32 | Warnen spam
Hallo Peter,

Peter Taubenreuther schrieb am 27.04.2009:

Hallo!
Versuche bei Dresdner Geld in die Schweiz zu überweisen.
Habe schon euroueb, estp und hkccs versucht.


Versuche es mal mit "euros" und maximal 2 Zeilen Verwendungszweck (= 48
bzw. 54 Zeichen ohne Umlaute)
So klappte es zumindest nach Österreich

Dazu lese mal SEPA-Überweisung:
https://bankingportal.ksklb.de/port...O37AF6Xa9z
auch die Besonderheiten bei SEPA-Zahlungen in die SChweiz.

Ist zwar die Seite einer Sparkasse, aber das sollte auch für alle
Bankinstitute gelten, denke ich jedenfalls.

Das du die Hilfeseiten des HBCI-Moduls gelesen hast, setze ich mal voraus
(Beschreibung Empfàngeranschrift/IBAN/BIC).

Was auch nirgends beschrieben stand war mal bei meiner Bank: nur 2 Zeilen
Verwendungszweck möglich [entsprechend 48 bzw. 54 Zeichen ohne Umlaute]).
Leben heißt, tàglich dazulernen...

Gruß aus dem schönen Holstein,
Berthold

Ähnliche fragen