Auslastung unter Vista verringern

13/08/2008 - 08:29 von Stephan Schneider | Report spam
Hallo,

seit ich vor kurzem auf Vista Enterprise umgestiegen bin, habe ich ein
kleines "Problem".

Unter Windows XP Professional lief mein Notebook (Thinkpad T42, 1,85 GHz, 2
GB RAM) nur sporadisch unter hoher oder voller Auslastung. Dies zeigte sich
auch in einer mittleren CPU-Temperatur von ca. 40-42°.

Unter Windows Vista Enterprise sinkt die CPU-Temperatur eigentlich nie unter
55°, was ich als Hinweis auf stàndig laufende Dienste zurückführe. Ein
solches Phànomen konnte ich unter XP auch kurzzeitig beobachten. Nachdem ich
den Indizierungsdienst ausgeschaltet hatte, war wieder im wörtlichen Sinne
Ruhe.

Welche Dienste kann ich unter Vista bedenkenlos deaktivieren, so dass ich
wieder zu meiner normalen Betriebstemperatur komme?

Danke
Stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schultz
13/08/2008 - 08:47 | Warnen spam
"Stephan Schneider" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,

seit ich vor kurzem auf Vista Enterprise umgestiegen bin, habe ich ein
kleines "Problem".

Unter Windows XP Professional lief mein Notebook (Thinkpad T42, 1,85 GHz,
2 GB RAM) nur sporadisch unter hoher oder voller Auslastung. Dies zeigte
sich auch in einer mittleren CPU-Temperatur von ca. 40-42°.

Unter Windows Vista Enterprise sinkt die CPU-Temperatur eigentlich nie
unter 55°, was ich als Hinweis auf stàndig laufende Dienste zurückführe.
Ein solches Phànomen konnte ich unter XP auch kurzzeitig beobachten.
Nachdem ich den Indizierungsdienst ausgeschaltet hatte, war wieder im
wörtlichen Sinne Ruhe.

Welche Dienste kann ich unter Vista bedenkenlos deaktivieren, so dass ich
wieder zu meiner normalen Betriebstemperatur komme?

Danke
Stephan





http://www.speedyvista.com/services.php


Gruß Peter

Ähnliche fragen