Aussagekraft der DSL-Informationen in der Fritzbox

15/03/2011 - 11:55 von Kay Gruhl | Report spam
Hallo

Inwiefern haben die Angaben, welche ich der Fritzbox entnehmen kann,
überhaupt ein Informationsgehalt?

DSLAM-Datenrate Max. kBit/s 17696 1184
DSLAM-Datenrate Min. kBit/s 6976 640
Leitungskapazitàt kBit/s 21100 1492
Aktuelle Datenrate kBit/s 17691 1175
(down/up)

Hintergrund meiner Frage ist folgender:

Ich wechselte vom 6000er zum 16000er Anschluss. Meine Downloadraten am
6000er entsprachen der damals angebenen Bandbreite ("Aktuelle Datenrate
kBit/s ca. 6000 downstream). Bei der "Leitungskapazitàt" stand immer etwas
über 10000 kBit/s. So dachte ich mir, man kann sich ja mal etwas mehr
Bandbreite gönnen und wechselte zum 16000er Anschluss (ohne PLUS!), zumal
der Hauptwechselgrund in einer geringeren monatlichen Grundgebühr lag.
Mich verwundert jetzt, dass der Downloaddurchsatz letztendlich nicht
gestiegen ist. Er liegt weiterhin auf dem Niveau des 6000er Anschlusses.
Den Hinweis auf die AGBs mit den "bis zu 16000 ..." brauch jetzt keiner
anführen, den kenne ich und den habe ich auch vestanden.

Getestet habe ich mit verschiedenen Kombinationen von Routern, PCs und
Betriebssystemen.

Erzàhlt mir die Fritzbox hier nur eine nette Geschichte oder hat die
Telekom bei der Umstellung vergessen, noch irgendeine Bremse zu lösen?

Kay
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
15/03/2011 - 12:16 | Warnen spam
"Kay Gruhl" schrieb:

Inwiefern haben die Angaben, welche ich der Fritzbox entnehmen kann,
überhaupt ein Informationsgehalt?

DSLAM-Datenrate Max. kBit/s 17696 1184
DSLAM-Datenrate Min. kBit/s 6976 640
Leitungskapazitàt kBit/s 21100 1492
Aktuelle Datenrate kBit/s 17691 1175
(down/up)



Die Angaben zu den DSLAM-Datenraten und zur aktuellen Datenrate sind
verlàsslich. Dein Anschluss synct mit 17691/1175 kbit/s brutto, für einen
DSL 16000 ist das sehr nahe am Optimum.

Die Angaben zur Leitungskapazitàt sind nur geschàtzt.

Hintergrund meiner Frage ist folgender:

Ich wechselte vom 6000er zum 16000er Anschluss. Meine Downloadraten am
6000er entsprachen der damals angebenen Bandbreite ("Aktuelle Datenrate
kBit/s ca. 6000 downstream). Bei der "Leitungskapazitàt" stand immer
etwas über 10000 kBit/s. So dachte ich mir, man kann sich ja mal etwas
mehr Bandbreite gönnen und wechselte zum 16000er Anschluss (ohne PLUS!),
zumal der Hauptwechselgrund in einer geringeren monatlichen Grundgebühr
lag. Mich verwundert jetzt, dass der Downloaddurchsatz letztendlich nicht
gestiegen ist. Er liegt weiterhin auf dem Niveau des 6000er Anschlusses.



Die Sync-Datenrate ist drastisch gestiegen, dein DSL-Anschluss sollte die
Daten mit fast vollen 16 MBit/s liefern. Der Flaschenhals muss also woanders
liegen.

Rufe mal die Seite <http://www.speedguide.net/analyzer.php> auf und poste
dann hier, was im Feld "Share Your Results" steht.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen