Ausschalten streikt manchmal

08/01/2008 - 23:52 von tkansgar | Report spam
Hallo,

gelegentlich kommt es vor, dass nach Wahl von "Ausschalten" im Dialog
"Computer ausschalten" nichts weiter passiert. Die Festplatte ist noch kurz
zu hören, dann passiert nichts mehr. Ich kann dann ganz normal
weiterarbeiten, als wenn ich "Ausschalten" nicht gewàhlt hàtte. Bei
"Neustarten" ist das dann genau so, und bei "Abmelden" im Dialog "Windows
Abmeldung" auch. Nur "Benutzer wechseln" geht dann noch. Nach "Benutzer
wechseln" funktioniert dann auch "Ausschalten" (nach der üblichen Nachfrage
wegen des noch angemeldeten Benutzers). Das passiert etwa bei jeder 10. bis
15. Windows-Sitzung. Ich habe noch nicht herausgefunden, wodurch das
ausgelöst wird. Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank
tkansgar
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
09/01/2008 - 00:04 | Warnen spam
tkansgar wrote:
gelegentlich kommt es vor, dass nach Wahl von "Ausschalten" im Dialog
"Computer ausschalten" nichts weiter passiert. Die Festplatte ist
noch kurz zu hören, dann passiert nichts mehr.



Start/Ausführen, msconfig --> Systemstart alles deaktivieren
deaktivieren --> Neustart. Schau ob das Problem noch besteht.

Alles wieder aktivieren --> Karte Allgemein --> Normaler Systemstart

http://support.microsoft.com/kb/310560/de
http://support.microsoft.com/kb/843474/de

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen